Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zugewinnausgleich/Lebensversicherung


26.03.2007 23:30 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Ich möchte mich scheiden lassen und habe eine Kapitallebensversicherung auf Rentenbasis mit Kapitalwahlrecht, die eigentlich im Jahre 2020 ausläuft. 1. Wenn ich die Versicherung jetzt (d. h. in der Trennungszeit, vor der Scheidung) kündige, wird sie trotzdem bei dem Zugewinn berücksichtigt? 2. Als Begüngstigte im Falle meines Todes sind meine Frau, zwei unsere gemeinsamen Kinder und mein Kind aus der neuen Partnerschaft zu gleichen Teilen angegeben. Heisst es, dass der Rückkaufwert (Zeitwert) nicht durch zwei (mich und meiner noch-Ehefrau), sondern durch 4 Personen geteilt werden müßte und meiner noch-Ehefrau nur 1/4 davon zusteht? 3. Die Beiträge für die Versicherung zahlt mein Arbeigeber. Ich muss die lediglich versteuern. Wird dadurch die Summe, die dem Zugewinn zufließt, nicht geringer?

Danke im Voraus

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

1.
Die Versicherung fällt nur dann in den Zugewinn, wenn Sie sie vor der Rechtshängigkeit des Scheidungsantrags kündigen, denn nach §§ 1372, 1384 BGB ist dies der für die Berechnung des Zugewinns maßgebliche Zeitpunkt bzw. Stichtag.

Andernfalls liegt hier wegen des Vorsorgecharakters Ihrer Lebensversicherung eine Anwartschaft vor, weswegen dann ein Versorgungsausgleich nach den §§ 1587 ff. BGB durchzuführen ist.

In beiden Fällen erhält Ihre jetzige Ehefrau also anlässlich der Scheidung eine Teilhabe.

2.
Beim Zugewinn kommt es einzig und allein auf den Wert Ihres Vermögens (und das Ihrer Ehefrau) zum Zeitpunkt der Eheschließung (Anfangsvermögen) und zum Stichtag (Endvermögen) an. Der Gegenwert der Versicherung kommt, wenn Sie vor dem Stichtag kündigen, mit dem Betrag zum Ansatz, den Sie aufgrund ihrer frühzeitigen Auflösung tatsächlich erhalten und soweit dieser Vermögensteil in Ihrem Aktivvermögen vorhanden ist - letztlich also der Rückkaufswert, auch wenn dieser erst nach dem Stichtag ausbezahlt wird.
Die Begünstigung für den Todesfall spielt hier keine Rolle, da durch die Kündigung auch die Bezugsberechtigung Dritter endet. Sie müssen also die ganze Summe, die Sie erhalten, in die Zugewinnberechnung mit einbringen.

Läuft der Vertrag noch über den Stichtag hinaus weiter, fällt die Lebensversicherung nicht in den Zugewinn, sondern in den Versorgungsausgleich.
Auch hier verhält es sich so, dass Ihre Ehefrau nicht mit den anderen für den Todesfall Begünstigten teilen muss. Denn bezüglich der Anwartschaft auf Altersversorgung sind ja nur Sie alleine berechtigt.

3.
Es ist beim Zugewinnausgleich unerheblich, wie das Vermögen die Anwartschaft entstanden ist, es muss sich nur während der Ehezeit Etwas angehäuft haben. Die Summe, die Sie einbringen müssen, wird also nur insofern geschmälert durch die von Ihnen gezahlten Steuern, als dadurch Ihr tatsächliches Vermögen zum Stichtag vermindert ist.

Beim Versorgungsausgleich kommt es noch darauf an, dass die Anwartschaft oder Aussicht mit Hilfe des Vermögens oder der Arbeit des jeweiligen Ehegatten begründet oder aufrecht erhalten wurde - Letzteres ist bei Ihnen ja der Fall. Maßgeblich ist die auf die Ehezeit entfallende Höhe der Anwartschaft.


Ich hoffe, Ihre Fragen hinreichend beantwortet zu haben. Bei Unklarheiten können Sie gerne von der Nachfragemöglichkeit Gebrauch machen.

Mit freundlichen Grüßen


Wolfram Geyer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER