Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zugewinnausgleich Scheidung

11.08.2011 20:28 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann


Hallo!
Wir lassen uns einvernehmlich scheiden und sind uns in allen Sachen einig und auch der Kinder wegen ohne streit!
Nur jetzt bietet sich ein Problem!
In der Ehe hat meine Frau einen Kleinunternehmer Betrieb aufgebaut und es ist Ware und Ladenausstattung vorhanden im Wert von etwa 2000-2500€ Einkaufspreis! Verkaufspreis wäre über 5000€
Zugewinnausgleich würde mir doch 50% zustehen?
Meine Frau muss noch bis zum 31.12. mtl 200€ Miete bezahlen für den Laden und ich habe Ihr angeboten ich übernehme dieses Gewerbe zum 1.9. und bezahle die Miete bis jahresende fertig weil sie diese nicht oder nur schwer zahlen kann und sie gibt mir dafür die Ware!
Wenn ich jetz auf den Laden verzichte und meine 50% einfordere, wie wird der Wert festgesetzt!
wenn sie jetzt alles unter preis verhöckert bleibt nix mehr und sie will zum 31.12. eh aufhören!
Kann ich den Wert und die Forderung schon in der Trennungszeit festsetzten lassen?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworten darf.

Bitte beachten Sie vorab, dass meine nachstehenden Ausführungen nur eine erste rechtliche Einschätzung auf der Grundlage Ihrer Angaben darstellen können. Der Umfang meiner Beratung ist dabei durch die zwingenden gesetzlichen Vorgaben des § 4 RVG begrenzt.

Wenn Sie auf den Laden verzichten, und den Zugewinnausgleich verlangen, wird der Wert des Endvermögens zum Zeitpunkt des Zugangs des Scheidungsantrages berechnet.

Sie können aber schon vorher Auskunft über den Vermögensbestand verlangen.

Ob Ihnen 50% des Einkaufspreises zustehen, wird vom Anfangsvermögen Ihrer Frau und Ihrem eigenen Anfangs- und Endvermögen abhängen. Darüber kann hier - und insbesondere nicht für 25 EUR - keine Aussage getroffen werden.

Für eine konkrete Berechnung des Zugewinnausgleichs müssen Sie schon aus haftungsrechtlichen Gründen mit einer dreistelligen Vergütung rechnen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben. Für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen stehe ich zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu über die unten genannte Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse.



Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER