Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zugesicherte Funkversorgung bei Mobilfunkvertrag wird nicht eingehalten


26.10.2017 12:12 |
Preis: 25,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Beim Abschluss von 3 Mobilfunkverträgen bei einem Provider wurde mir telefonisch zugesichert, dass ich an dem Ort meiner Tätigkeit (Büro) sowohl LTE als auch GSM Empfang habe. Bei meiner Nachfrage, ob ich falls keine Mobilfunkversorgung vorhanden sein sollte die Verträge kündigen könne, wurde mir mitgeteilt, dass der Provider sehr kulant mit solchen Themen umgehen würde und die Verträge dann ggf. aufgehoben würden. Schriftlich habe ich diese Zusicherung leider nicht.
Nun ist es leider so, dass ich an dem Ort der Tätigkeit gar keinen Funkempfang habe. Der Provider lässt mich aber nicht aus den Verträgen und verweist auf die Tatsache, dass es ein Mobilfunknetz, welches nicht ortsgebunden sei.

Ich benötige die Handys in der Firma, um auch für meine Kunden erreichbar zu sein.
Auch wurden meine Handys 5 Wochen zu früh portiert. Für diese Tatsache erhalte ich für die 5 Wochen aber eine Gutschrift.

Habe ich ein Sonderkündigungsrecht? Wie komme ich früher aus den Verträgen raus?
26.10.2017 | 12:40

Antwort

von


76 Bewertungen
Gebrüder-Lang-Straße 24
61169 Friedberg
Tel: 06031 160 4848
Web: ra-krueckemeyer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie dass schon geringe Änderungen im Sachverhalt Zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Grundsätzlich werden auch mündliche Absprachen Inhalt eines Vertrages. Werden Vereinbarung aus dem Vertrag nicht eingehalten, so liegt ein Sachmangel vor.

Sachmängel berichtigen zum Rücktritt Beim Rücktritt wird der Vertrag rückabgewickelt.

In Ihrem Falle, liegt das Problem darin begründet, dass sie die mündliche Absprache nicht werden beweisen können. Sie müssen also den Ihnen vorliegenden schriftlichen Vertrag prüfen. Wird dieser nicht erfüllt, so können Sie zurücktreten. Hält Ihr Vertragspartner sich aber an die schriftlichen Absprachen Ist es schwerlich möglich sich vom Vertrag zu lösen.

Es tut mir leid Ihnen keine positivere Nachricht geben zu können. Sollten Sie noch Fragen haben, Nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer

Rechtsanwalt


ANTWORT VON

76 Bewertungen

Gebrüder-Lang-Straße 24
61169 Friedberg
Tel: 06031 160 4848
Web: ra-krueckemeyer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER