Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.380
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zu hohe Nebenkostenabrechnung vom Vermieter

| 05.12.2012 16:00 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab


Hallo,

meine Freundin und ich sind vor 3 Monaten zusammen gezogen. Heute haben wir für Ihre alte Mietwohnung die Rechnung für die Kaution erhalten. Damals bei der Schlüsselübergabe wurde von der Vermieterin 3 Sachen bemängelt. 1. Das Garagenfenster war ausgehangen, das haben wir am nächsten Tag behoben, 2. die Abdeckung der Herdanschlussdose fehlte und 3. in einem Raum war eine Lichtschalter/Steckdosen-Einheit defekt. Es gab kein Übergabeprotokoll, meine Freundin hat nur Unterschrieben, das wenn das Fenster der Garage nicht eingehangen werden, Sie für die Kosten eines neuen Fensters aufkommen soll. Nun haben wir einen Nebenkostennachzahlung von 190€ und eine Rechnung von einer Elektrofirma, diese hat in der ganzen Wohnung komplett neue Steckdose, Lichtschalter und Rahmen verbaut. Die Rechnung beträgt 199€, welche wir jetzt nachzahlen sollen. Ist das überhaupt rechtens? Immerhin, wurde die Wohnung quasi nur mit der Bedingung mit dem Garagenfenster "übergeben"

Vielen Dank im vorraus,
mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Die Kaution dient als Sicherheit für Forderungen des Vermieters gegen den Mieter.

In Ihrem Fall liegen zwei Mängel vor, die die Vermieterin beanstandet hat und die Ihre Freundin wohl auch einräumt. Bei diesen Mängeln handelt es sich um die fehlende Abdeckung der Herdanschlußdose und die defekte Lichtschalter/Steckdosen-Einheit. Die Kosten für die Reparatur kann die Vermieterin von der Kaution in Abzug bringen.

Bezüglich des Garagenfensters ist der Mangel Ihrerseits behoben worden. Also fallen hier auch keine Kosten zu Ihren Lasten an.


2.

Einen Anhaltspunkt, weshalb alle Steckdosen und Lichtschalter in der Wohnung auf Kosten Ihrer Freundin ersetzt werden können, gibt es anhand des geschilderten Sachverhalts nicht.


3.

Daher sollten Sie die Vermieterin anschreiben und nur die beiden Positionen "Herdanschlußdose" und "Lichtschalter/Steckdosen-Einheit" anerkennen. Gleichzeitig empfehle ich, die Vermieterin aufzufordern eine korrekte Abrechnung zu erstellen und den verbleiben Betrag zu erstatten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Raab, Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 05.12.2012 | 18:26

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich bedanke mich rechtherzlich für die ausführliche, verständliche Antwort. Sollte noch mal eine Rechtsfrage anstehen, werde ich mich sicherlich wieder an Sie wenden. Vielen Dank."
Stellungnahme vom Anwalt: