Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zinslose Dahrlehen unter GmbH

16.05.2018 09:19 |
Preis: 65,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Zinsloser Kredit unter 2 GmbH's als verdeckte Gewinnausschüttung

Guten Tag,

ich möchte folgenden Sachverhalt klären:

Zwei GmbHs möchten sich ihm Rahmen einer langjährigen Geschäftsbeziehung untereinander Geld leihen. Aktuell handelt es sich um einen Betrag in Höhe von 1,5 Mio. Euro, der in Form eines zinslosen Darlehens herausgegeben werden soll. Solche Konditionen wie Endfälligkeit, Ratenzahlung, etc. werden festgelegt. Außerdem wird die Laufzeit des Darlehens auf unter einem Jahr mit der Möglichkeit einer Vorzeitigen ganz oder teilweisen Zahlung vereinbart.

Darf unter diesen Rahmenbedingungen eine GmbH der anderen den Kredit gewähren oder kann es im Falle einer Prüfung derartiges Kreditgeschäft zu einem Problem führen?

Sollte Ihrer Meinung nach eine Verzinsung in den Kreditvertrag eingebaut werden, welchen Zinssatz wird empfehlenswert damit man keine Risiko eingeht?

Einsatz editiert am 16.05.2018 13:26:23
16.05.2018 | 18:16

Antwort

von


(17)
Tackheide 74a
47804 Krefeld
Tel: 02151 4467408
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn die GmbHs nicht miteinander verbunden sind, d.h.an den GmbhHs einander fremde Gesellschafter beteiligt sind, die auch keine privaten Beziehungen untereinander haben, ist das auch ohne Verzinsung kein Problem, z. B. Gewähung eines Warenkredits, um den Umsatz zu erhöhen.

Haben der oder die Gesellschafter private Beziehungen untereinander, dürfte das Finanzamt bei einem 0% Kreditzins von einer verdeckten Gewinnausschüttung (vgA) bei der Gesellschaft ausgehen, die den Kredit gewährt hat. Die Gewiinnausschüttung entspricht der Höhe nach dem entgangenen Zins, der unter fremden Dritten vereinbart worden wäre. Um diesen Betrag wird das Einkommen der GmbH gem. § 8 Absatz 3 Körperschaftssteuergesetz außerbilanziell erhöht und versteuert.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Framz Meyer
Rechtsanwalt
Steuerrecht Steuerstrafrrcht


ANTWORT VON

(17)

Tackheide 74a
47804 Krefeld
Tel: 02151 4467408
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER