Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zeuge Nachricht

| 22.09.2018 12:17 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


09:01
Ich habe einen Brief erhalten dessen Inhalt/Tatvorwurf nicht der Wahrheit entspricht.
Eine Zeugin kann dies bestätigen und soll später einmal, nach Klageerhebung, vor Gericht aussagen.
Kann ich den Inhalt des Briefes ohne weiteres der Zeugin zeigen bzw lesen lassen ohne das ich gegen etweilige Daten/Rechtsvorschriften verstoße?
Der Brief kam von ihrer Arbeitgeberin
22.09.2018 | 12:48

Antwort

von


(1804)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


das ist möglich, es sei denn Sie hätten gegenüber dem Absender eine besondere Verschwiegenheitspflicht (Arzt-Patient; Rechtsanwalt-Mandant), was ich Ihrer Sachverhaltsdarstellung aber nicht entnehmen kann.

Dann aber ist Ihr Vorhaben zulässig und möglich.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg



Nachfrage vom Fragesteller 23.09.2018 | 06:03

Besten Dank für Ihre verständliche Antwort!
Kann der Brief auch anderen Mitarbeitern der Arbeitgeberin gezeigt werden?
besten Dank für Ihre erneute Antwort und erholsamen Sonntag noch!
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.09.2018 | 09:01

Sehr geehrter Ratsuchender,


das lässt sich ohne Kenntnis des Inhaltes so nicht abschließend beantworten.

Sollten auch diese anderen Mitarbeiter als Zeugen in Betracht kommen, steht dem nichts entgegen; ansonsten sollten Sie es vorsorglich nicht machen-

Auch Ihnen einen schönen Sonntag.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 23.09.2018 | 06:00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Wie immer eine klare, deutliche und verständliche Antwort!
Besten Dank!"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 23.09.2018
5/5,0

Wie immer eine klare, deutliche und verständliche Antwort!
Besten Dank!


ANTWORT VON

(1804)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht