Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zentrale Lage des Ferienhauses-Erholung gefährdet


21.06.2007 01:22 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Hoyer



Buchung eines Ferienhauses in einem Park eines großen bekannten Ferienhausbetreibers via einem Reiseverantstalter. Aufenthaltsbeginn: 22.Juni 2007!! Antwort eilt!
Auf der Internetseite des Reiseveranstalters wird für diesen Park Sport, Spiel, Spaß, Abenteuer und Erholung pur zugesagt.
Vor einer Woche fragte ich beim Reiseveranstalter an, ob man uns die Nummer des Hauses nennen könne. Dies wurde verneint, wir sollten im Parkbüro direkt vor Ort anrufen. Am 15.06.07 rief ich dort an, man sagte mir die Zuteilungslisten des Reiseveranstalters seien noch nicht da, ich solle am 20.06.07
anrufen, denn dann wäre die Hausnummer bekannt. Vorsorglich rief ich dann beim Reiseveranstalter an und bat darum uns ein Haus zuzuteilen, das strandnah läge, da der Park sehr weitläufig ist, da mein Mann Gehbeschwerden hat. Man sagte mir zu, sich darum zu kümmern. Heute nun (20.06.07) rief ich beim Parkbüro an und man nannte mir die Nummer. Das Entsetzen stand uns im Gesicht als wir auf dem Parkplan die Nummer fanden. Wir haben ein Ferienhaus für 2 Wochen gebucht. Das Haus liegt direkt hinter dem Zentralparkplatz für 446 Ferienhäuser, und unmittelbar angrenzend an den Verteilerkreisel der einzigen Zufahrt zu dem
Park, wobei einer der beiden Zufahrthauptsarme für alle anderen Häuser direkt am Haus vorbeiführt. Auf der anderen Seite des Kreisels befindet sich das Zentralgebäude wo sich Rezeption und Vergnügungseinrichtungen und Restaurants befinden. Angrenzend an das Grundstück des Hauses befindet sich das Fahrradverleihhaus.
Gegenüber des Ferienhauses befinden sich Papier und Glas-
container.
Der Ferienpark ist autofrei,was aber genau heisst, dass an den
An-und Abreisetagen, d.h. an zwei Tagen in der Woche ab 6:00h
(lt. Dame im Parkbüro) früh die Schranke bereits geöffnet ist und auch abends.
Während der Woche ist die Schranke 1 x nachmittags geöffnet.
Erholung pur wird sich unter diesen Umständen nicht einstellen
aufgrund der vielen Lärmquellen. Die Dame im Parkbüro teilte uns mit ein anderes Ferienhaus könne sie uns nicht geben, da der Park ausgebucht sei. Sie hatte zwar Verständnis, aber dies hilft uns wenig. Wir sind 2 Wochen dort und nicht mal eben für ein Partylaune-Wochenende, Dies sind unserere Jahresferien für zwei berufstätige Elternteile und zwei Schulkinder, die gerne in den Ferien mal länger ausschlafen möchten und auch abends Ruhe haben wollen! Ich rief beim Callcenter des Reiseveranstalters an, man
hatte Verständnis und sagte uns zu, dass man sich darum kümmern werde, aber die Häuserbelegung nähme der Ferienhausbetreiber vor.
Sollte uns kein anderes Haus zugewiesen werden können, was tun? Wir würden am liebsten um ein kostenloses Storno bitten wollen und erst gar nicht anreisen (Zu Hause haben wir Haus und Garten und Ruhiglage!)Oder anreisen, zwangsläufig die Lärmquellen ertragen und sich von dort aus beim Reiseveranstalter beschweren (örtl. Reiseleitung gibt es nicht) - aber Erholung nicht erlangen (der Misserfolg ist wohl vorprogrammiert).
Es ist nicht der erste Aufenthalt in solch einem Ferienpark
aber wir hatten nie solch ein zentral gelegenes Haus. Wenn man beim Ferienparkbetreiber direkt bucht, kann man die Hausnummer wählen (gegen zusätzliche Gebühr), wenn man via Reiseveranstalter bucht hat man diese Optionsgelegenheit offenbar nicht! Das Ferienhaus liegt auch nicht strandnah sondern in der hinteren Hälfte des Parks.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

anhand Ihrer Angaben kann ich Ihnen leider wenig Hoffnungen machen.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, haben Sie über einen Reiseveranstalter ein Ferienhaus in einer Parkanlage gebucht, ohne jedoch eine bestimmte Kategorie bzw Lage garantiert bekommen zu haben.

Dies bedeutet, dass der Anlagenbetreiber die Wohnungen frei verteilen kann, je nach Eingang der Buchungen, ein Reisemangel kann hierin noch nicht festgestellt werden, da Sie lediglich eine Wohnung ,ohne diese zu konkretisieren, in dieser Anlage reservierten.

Etwas anderes wäre es, wenn Sie bestätigt bekommen hätten, dass Sie ein Haus am Strand reserviert hätten bzw die Zusage einer bestimmten Hausnummer.Mit Ihrem Anruf beim Reiseveranstalter haben Sie zwar Ihren Wunsch geäußert, hiernach muß der Reiseveranstalter sich aber nicht richten, bzw man hat keinen rechtlichen Anspruch, dass er dem Folge leistet.

Aus diesem Grund kann eine Vergabe der Wohnung in Strandnähe nicht verlangt werden, da keine vertragliche Rechtsgrundlage besteht.Ein Recht die Reise erst gar nicht anzutreten steht Ihnen daher nicht zu und aufgrund der Tatsache, dass die Reise morgen angetreten werden soll, müssten sie auch erhebliche Stornokosten bedenken.Würden Sie nämlich den Reiseantritt mit der Argumentation verweigern, dass Reisemängel bestehen, werden sie diese nicht darlegen können, da Sie sie ja nicht mitbekommen konnten.Der bloße Verweis, dass die Wohnung an der Straße gelegen ist, reicht hierzu keinesfalls aus, noch dazu, wo nicht mit ständigem Verkehr zu rechnen ist.

Ich kann Ihnen eigentlich nur empfehlen, die Reise anzutreten und bei intensiver Lärmbelästigung sich bei dem Betreiber der Anlage so oft beschweren, dass er Ihnen eine andere Wohnung nach einer gewissen Zeit, wenn jemand wieder auszieht, anbietet.

Auf ein ksotenloses Stornieren wird sich der Reiseveranstalter ohl nicht einlassen, allerdings kann die Anfrage gestellt werden, ob er Ihnen eine mögliche Alternative zu diesem Park anbieten kann.

Bedenken Sie bitte, dass wenn Sie über den Reiseveranstalter nur die Wohnung gebucht haben, dass hier u.U. kein Reisevertrag vorliegt und Sie gegebenenfalls Ansprüche direkt gegen den Betreiber zu richten haben.An den Reiseveranstalter kann man sich nur wenden, wenn ein Reisevertrag vorliegt, d.h. mindestens zwei Leistungen erbracht werden wie transport, Unterkunft, Verpflegung...Wenn er nur die Wohnung vermittelt hat und keinerlei darüberhinaus gehenden Leistngen erbringt, könnte er der falsche Ansprechpartner sein.

Leider kann ich Ihnen keine bessere Mitteilung machen.

Freundliche Grüße und dennoch einen schönen Urlaub.

Andreas Hoyer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER