Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zeitmietvertrag: befristete Verlängerung

02.03.2010 20:23 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Guten Tag,

Ich bin Vermieter über privaten Wohnraum. Es geht um eine Neu-Vermietung. Aufgrund möglichen Eigenbedarfs in ca. 1-3 Jahren, möchte ich eine Wohnung für 12 Monate befristet vermieten. Da mein Eigenbedarf aber evtl. erst später eintritt, wäre eine Verlängerung des Mietvertrages um weitere 12 Monate denkbar.

Wenn ich richtig informiert bin, wird der Mietvertrag (MV) bei Überschreiten von 12 Monaten Mietdauer automatisch per gesetzlicher Regelung zu einem unbefristeten MV, da man maximal bis 12 Monate befristen darf. 1) Wenn man den MV verlängert, könnte man dann rechtskräftig mit dem Mieter kurz vor Ablauf der 12monatigen Mietdauer einen Mietaufhebungsvertrag vereinbaren, wonach das Mietverhältnis einvernehmlich nach insgesamt 24 Monaten Mietdauer beendet wird?

Oder besteht hier das Risiko, daß der Mieter evtl. später erfolgreich argumentiert, es hätte quasi eine 24monatige Mietvertragsbefristung stattgefunden, welche gesetzeswidrig sei?
02.03.2010 | 20:42

Antwort

von


(933)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Hier lautet § 550 BGB wie folgt:

„Wird der Mietvertrag für längere Zeit als ein Jahr nicht in schriftlicher Form geschlossen, so gilt er für unbestimmte Zeit. Die Kündigung ist jedoch frühestens zum Ablauf eines Jahres nach Überlassung des Wohnraums zulässig.“

Hier ist es also so, dass sich der Mietvertrag nicht deshalb auf unbestimmte Zeit verlängert, weil er über eine erste Befristung von 12 Monaten auf weitere Zeit befristet verlängert wird.

Die Regelung greift nur, wenn der Mietvertrag nicht schriftlich gefasst wird.

Sie können also problemlos einen auf 12 Monate befristeten Mietvertrag abschließen und diesen mit dem Mieter verlängern, § 575 BGB .

Sie müssen aber den Grund der Befristung schriftlich in den Mietvertrag aufnehmen.

Auch einen Zeitpunkt zur Verlängerung muss festgehalten werden. Sie sollten also aufnehmen, zu welchem Zeitpunkt Sie den Mieter informieren, ob der Vertrag ggf. doch verlängert wird.

Der Mieter kann frühestens vier Monate vor Ablauf der Befristung verlangen, dass dieser ihm binnen eines Monats mitteilt, ob der Befristungsgrund noch besteht. Erfolgt die Mitteilung später, kann der Mieter eine Verlängerung des Mietverhältnisses um den Zeitraum der Verspätung verlangen.



Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Ergänzung vom Anwalt 10.03.2010 | 17:48

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei der Einzugsermächtigung, die vertraglich vereinbart gewesen ist, gibt es offenbar Probleme. Bitte beseitigen Sie bestehende Schwierigkeiten.

Gewähren Sie QNC den Forderungseinzug oder überweisen Sie das Geld (65,00 €) auf mein Konto.

MfG,

Schwerin
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(933)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat schnell geantwortet und meine rechtliche Frage ausführlich und kompetent beantwortet. Er ist darüber hinaus auch auf Aspekte eingegangen, die mir vorher nicht als problematisch erschienen waren und hat mir für ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort, hat mir gut weitergeholfen ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER