Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zaun mit Abstand zur Grenze?

| 04.09.2009 10:57 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,
wir besitzen im Bundesland Sachsen ein Grundstück und ich möchte entlang eines kommunalen Weges eine Einfriedung in Form eines Zaunes errichten. Die Fundamente dafür liegen auf meinem Grundstück, der Zaun selber ca. 10 cm von der Grundstücksgrenze entfernt. Mein Nachbar auf der anderen Seite des Weges ist der Meinung, dass ich einen größerer Abstand einhalten muss, da die Zufahrt von Lkw dadurch sehr eingeengt würde.
Mit freundlichen Grüßen
D.Pendzik
04.09.2009 | 13:19

Antwort

von


(406)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender!

Vielen Dank für Ihre Anfrage,, die ich auf Grundlage Ihrer Informationen wie folgt beantworten möchte.

Das Sächsische Nachbarrechtsgesetz regelt Einfriedungen in § 4.

Danach darf eine ortsübliche Einfriedung zwischen Nachbarn auf der Grenze errrichtet werden.

Gem. § 4 S. 3 SächsNRG darf eine Einfriedung bei Grundstücksgrenzen zu dem Gemeingebrauch dienenden Flächen nicht auf der Grenze vorgenommen werden.
Ein konkreter Grenzabstand hinsichtlich einer Einfriedung ist jedoch im SächsNRG oder auch in der LBauO Sachsen nicht geregelt.

Insofern ist davon auszugehen, dass eine Einfriedung mit Abstand von 10 cm zur Grundstücksgrenze unbedenklich ist.
Sie haben für LKW, die die kommunale Weg befahren, nicht Ihr Grundstück von Einfriedungen frei zu halten.

Im Zweifel sollten Sie hier nochmals die Kommune um Klärung ersuchen.


Rechtsanwältin Wibke Türk

Bewertung des Fragestellers 06.09.2009 | 17:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr beeindruckend für mich war die sehr schnelle Antwort auf meine Frage.
Auch wurde ich über ein eventuelles Risiko der "Beratung aus der Ferne"
hingewiesen, in einer auch für Laien verständlichen Ausdrucksweise.
Meine Erwartungen haben sich erfüllt.
Vielen Dank"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.09.2009
5/5,0

Sehr beeindruckend für mich war die sehr schnelle Antwort auf meine Frage.
Auch wurde ich über ein eventuelles Risiko der "Beratung aus der Ferne"
hingewiesen, in einer auch für Laien verständlichen Ausdrucksweise.
Meine Erwartungen haben sich erfüllt.
Vielen Dank


ANTWORT VON

(406)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Jetzt Frage stellen