Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zaun auf Grundstücksgrenze Eigentümer

21.05.2022 12:16 |
Preis: 57,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Zaun auf dem Nachbargrundstück

Guten Tag,

ich habe vor einigen Jahren einen Zaun auf der Mauer zum Nachbargrundstück erneuert, da der alte Zaun kaputt war.

Mittlerweile wurde das Nachbargrundstück verkauft und hierbei kam nach einer Prüfung heraus, dass die Mauer dem Nachbarn gehört.

Somit steht nun mein bezahlter Zaun auf dem Nachbargrundstück. Bin ich trotzdem noch Eigentümer von dem Zaun? Und wie würde man sich das schriftlich vom neuen Eigentümer bestätigen lassen?

Vorab vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen.

21.05.2022 | 14:17

Antwort

von


(1469)
Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Da der Zaun auf dem fremden Grundstück steht, hat der Eigentümer des Nachbargrundstückes einen Beseitigungsanspruch nach § 1004 BGB, wegen Störung seines Eigentums. Allerdings unterliegt ein solcher Beseitigungsanspruch nach § 199, 195 BGB der Regelverjährung von 3 Jahre zum Jahresende. Insoweit dürfte ein Beseitigungsanspruch bereits verjährt sein.

2. Danach können Sie den Zaun entfernen, müssen dies aber nicht.

3. Soweit Sie sich mit dem Eigentümer einig sind, kann eine Vereinbarung dahingehend getroffen werden, dass der Zaun von Ihnen errichtet wurde und von Ihnen weiter Instand gehalten wird. Diese Vereinbarung kann schriftlich getroffen werden, bindet aber einen neuen Eigentümer bei einem Eigentumswechsel nicht.

4. Eine rechtssichere Möglichkeit wäre die Eintragung einer Grunddienstbarkeit hinsichtlich des Zaunes auf dem fremden Grundstück. Dies ist aufgrund der notariellen Beurkundung und der Eintragung ins Grundbuch mit finanziellem Aufwand verbunden.

5. Insoweit empfehle ich dies schriftlich zu regen,

- Wonach der Zaun durch Sie errichtet wurde,
- Der Zaun durch Sie unterhalten wird;
- Sie den Zaun jederzeit zurückbauen können, der Nachbareigentümer den Zaun aber weiterhin duldet.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

ANTWORT VON

(1469)

Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95016 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, sachverständig und verständlich. Sehr zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wenn ich Frag-einen-Anwalt und Herrn Neumann vor 4 Jahren gekannt hätte, hätte ich mir wahrscheinlich 4 Jahre Ärger mit meinem Bauunternehmen, der Fa. Heinz von Heiden, sparen können. Vielen Dank!! ...
FRAGESTELLER