Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zahlungsvereinbarung bei Lohnpfändung

13.05.2015 17:00 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Maike Domke


Hallo habe seit drei Monaten eine Lohnpfändung und der Betrag ist zweischen 600€ - 800€ weil ich schichte.

Ich hab dem Inkassounternehmen vorgeschlagen ein Betrag von 300€ - 400€ monatlich zu überweisen statt der Lohnpfändung da ich einen befristeten Arbeitsvertrag hab und der damit gefährdet ist.

Daraufhin kam ein schreiben vom Inkassounternehmen das sie damit einverstanden wären wenn ich ein gleich 300€ überweise.

Darauf habe ich per Email geantwortet das es zurzeit nicht möglich ist da die 800€ Ränder Haben aber es zum Monatsende überweisen werde.

Als Antwort kam das sie keine Zahlungsvereinbarung eingehen und die Pfändung weder auf ruhend gestellt oder zurückgezogen wird.

Habe ich eine Möglichkeit die Pfändung zu umgehen da ich Angst um meinen Arbeitsvertrag habe.

Ich bedanke mich im Voraus

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Leider ist Ihre einzige Möglichkeit, dass SIe mit dem Gläubiger eine Vereinbarung treffen. Ist eine Lohnpfändung erst einmal "da", ist es sehr schwierig, diese wieder "loszuwerden", wenn die Forderung noch nicht vollständig ausgeglichen wurde.

Vielleicht wenden Sie sich an einen Kollegen, der mit dem Inkassodienst eine Vereinbarung treffen kann. Manchmal haben Anwälte einfach ein besseres "Durchkommen".

Es tut mir leid, Ihnen nicht in Ihrem Sinne weiter helfen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Maike Domke
Rechtsanwältin


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72575 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Trotz der Komplexitaet des Falles, konnte der Anwalt zuegig die Vorfaelle durchschauen und mir/uns gezielt weiterhelfen. Auch die Beantwortung der Nachfrage war sehr hilfreich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sachliche kompetente Beratung. Werde nun meine Optionen prüfen. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Die Frage wurde flink und konkret beantwortet. Allerdings bleibt ein Beigeschmack zumindest für den vermuteten Ausgestaltungsspielraum in der konkreten Situagion der Rechtssprechjng, insbesondere, da gerade diese Anwältin auch ... ...
FRAGESTELLER