Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zahlungsaufforderung von Alice über 71 €


| 02.07.2006 18:01 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



muß ich den oben genannten betrag bezahlen wenn ich nach 10tagen noch keinen internerzugang und nicht telefoniern konnte.(habe ordnungsgemähs gekünigt)mfg nestler
Eingrenzung vom Fragesteller
02.07.2006 | 18:28

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

1. Um den Vertrag fristlos zu kündigen, muß es erhebliche Gründe geben. Nur weil 10 Tage kein Internetzugang vorhanden war, liegt m.E. kein erheblicher Grund vor. Sie müssen der Fa. Alice ein Aufforderungsschreiben zukommen lassen bis zu einem bestimmten Zeit den Zugang freizuschalten. In diesem Schreiben sollten Sie auch androhen, daß Sie andernfalls den Vertrag kündigen. Nach Fristablauf sollten Sie dann schrifltich kündigen.

2. Für die Zeit, in der Sie keinen Anschluß hatten, müssen Sie Beiträge zahlen, wenn es nicht in Ihrem Verantwortungskreis lag, daß der Anschluß nicht freigeschaltet wurde.
Mußte die Fa. Alice z.B. in Ihre Wohnung um den Anschluß freizuschalten und hat Sie mit Ihnen einen Termin vereinbart, den Sie aber nicht wahrgenommen haben, so müssen Sie natürlich die Kosten tragen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 02.07.2006 | 19:05

Ich habe all scheiben verfasst mit einschreiben. alice hat mir keinen internetzugang gewährt auch nach mehrmaligen hausbesuch von der telekom.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.07.2006 | 02:04

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Nachfrage beantworte ich wie folgt:
da Ihnen Alice den Anschluß nicht zur Verfügung stellen konnte, werden sie für die Zeit keine Anschlussgebühr zahlen müssen.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"herr Wlii hat mein frage nicht verstanden. "
FRAGESTELLER 2/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER