Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Youtube


13.12.2010 11:48 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Mack




Ich habe zwei aufgeweckte Kinder, Sie drehen aus Spaß und Langeweile ein paar Werbevideos, (dass heißt Videos, wo Produkte oder Firmen nur POSITIV dargestellt werden). Die sind teilweise sehr lustig und Super.

Fragen:
Rein rechtlich gesehen.

1. Darf mann die Videos ohne weiters auf Youtube stellen und das zugehörige Logo als Vor- Nach- spann einblenden?
Oder muss Mann die Firma erst um Erlaubnis fragen?

2. Dürfen sie (wie gesagt rein rechtlich) die Videos, auf ihrer selbstgebauten Homepage, zum Verkauf anbieten?

3. So weit ich weiß, muss mann auf Youtube für Werbung
bezahlen. (siehe Link)
http://www.youtube.com/t/advertising_promoted_videos

Wenn mann nun z.B eine Coca Cola Werbung schaltet
Muss mann dann youtube bezahlen oder zahlt das dann Coca Cola?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, daß dieses Forum lediglich die Funktion hat, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage zu geben. Eine persönliche Beratung kann durch Ihre Anfrage nicht ersetzt werden.

Dies vorausgeschickt möchte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben und des von Ihnen gebotenen Einsatzes gerne wie folgt beantworten:

Bei Ihrem Vorhaben sind verschiedene Rechtsfragen zu bedenken.

Das erste Vorhaben könnte gegen das Markenrecht der jeweiligen Firma verstoßen, auch wenn Sie die Produkte positiv darstellen.

Nach § 14 MarkenG ist es untersagt, ohne Zustimmung des Markeninhabers im geschäftlichen Verkehr eine geschützte Marke zu benutzen.

Fraglich wäre hier das Merkmal „im geschäftlichen Verkehr" da Sie angeben, die Videos nur aus Privatinteresse bei Youtube einstellen zu wollen.

Allerdings ist auch mit dieser Absicht keine Rechtssicherheit garantiert, da dieses Merkmal weit ausgelegt wird und es nicht notwendig ist, daß man im eigenen gewerblichen Interesse handelt, noch wird eine Gewinnabsicht verlangt.

Da Firmen erfahrungsgemäß sehr aufmerksam sind, wenn ihre Marke verwendet wird muß ich Ihnen von einer derartigen Benutzung abraten.

Falls Sie durch ein solches Video eine anwaltliche Abmahnung bekommen ist der Streitwert in der Regel sehr hoch und daher mit höheren Kosten zu rechnen.
Wenn Sie das Logo einer Firma benutzen kann zudem noch ein Verstoß gegen das Urheberrecht hinzukommen.

Weiterhin kommt auch ein Verstoß gegen das Namensrecht der jeweiligen Firma in Betracht, welches dem zivilrechtlichen Schutz unterliegt. Hier könnte die Firma wegen unbefugten Gebrauchs ihres Namens gegen Sie vorgehen und gleichfalls Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche geltend machen.

Bei Ihrer 2. Variante – Verkauf von Videos - ist nach dem zuvor Erwähnten auch das Handeln im geschäftlichen Verkehr gegeben, so daß der jeweilige Markeninhaber zweifellos das Recht hat Unterlassung und ggf. Schadensersatz zu fordern.

Daher muß ich Ihnen raten die jeweiligen Namens- bzw. Markenrechtsinhaber zuvor um Erlaubnis zu fragen.
Falls Sie erfolgreich sind und die Firmen finden Gefallen an den Videos können Sie möglicherweise sogar die Videos gegen eine Lizenzgebühr vertreiben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und hoffe Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Schließlich bedanke mich für eine positive Bewertung.


Mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt


________________________________________________________
Rechtsanwalt Thomas Mack
Throner Str. 3
60385 Frankfurt a.M.
Tel.: 0049-69-4691701
E-mail: tsmack@t-online.de



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER