Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.259
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Yacht gemietet, Motor am 2. Tage defekt

01.05.2018 20:49 |
Preis: 35,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Hallo,
wie haben eine Yacht für eine Woche auf der Müritz gemietet. Am zweiten Tag streikte der Anlasser. Der Motor ließ sich nicht mehr starten.
Wir lagen für mehrere Stunden manövrierunfähig auf einem See fest.
Der Vermieter schickte einen Monteur. Dieser stellte fest, dass der Anlasser getauscht werden muß, konnte den Motor aber noch einmal starten.

So fuhren wir in den nächstgelegenen Hafen und erwarteten am nächsten Tag den Monteur. Der Monteur mühte sich den ganzen Tag redlich, konnte den Schaden aber nicht beheben.
Die Reparatur sollte folglich am nächsten Tag weiter gehen.

Da unser geplanter Törn schon jetzt nicht mehr zu schaffen war, haben wir die Reise abgebrochen. Somit war es leider eine vertane Urlaubswoche.

Welche Rechte auf Erstattung habe ich?
1. Vollständige Erstattung des Mietpreises?
2. Anteilige Erstattung ?

Muß ich einen Gutschein für eine weiteren Törn akzeptieren oder kann ich die Rückzahlung von Geld verlangen?

Ich bedanke mich für einen Antwort.

Herzliche Grüße
Michael F.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Guten Abend,

ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt:

Grundsätzlich werden Sie für die Zeit, in der die Mietsache nicht genutzt werden kann, von der Zahlung des Mietzinses befreit, vgl. § 536 BGB.

Da die uneingeschränkte Nutzung am 2. Tag entfiel, schulden Sie ab diesem Zeitpunkt auch keine Miete mehr. Der erste Tag muss bezahlt werden.

Sie sind nicht verpflichtet, sich mit einem Gutschein zufrieden zu geben, sondern können Zahlung verlangen.

Ob sich aus etwaigen AGB zum Mietvertrag eine andere Beurteilung ergibt, kann mangels Kenntnis dieser AGB nicht gesagt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Beachten Sie bitte meine Hinweise zur Datenverarbeitung unter https://www.magentacloud.de/share/qhfwphvs89

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER