Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnwagenkauf


08.04.2007 13:12 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Hallo, wir haben am 28.03.2007 einen Wohnwagen Bürstner City BJ 07/87 mit Vorzelt für 1800.00euro von einer privaten Händlerin gekauft. Sie macht das als Nebenverdienst, laut Ihrer Aussage. Im Mobile.de stand sofort Reisefertig!! SAUBER+TROCKEN!!. Nach Telefongespräch ob er noch da ist haben wir uns auf die128KM Strecke gemacht. Dort sahen wir uns Ihn an. Allerdings von sauber konnte man nicht reden, aber das ist ja kein Problem kann man ja reinigen(Toilette und Küche). Sie versicherte uns ein paarmal das der Wagen trocken ist, da sie mit einem Feuchtigkeitsmessgerät drin war. Wir sprachen sie auf ein größere Verschiebung des Innenwandmaterial in der rechten Ecke vom Bett an. Der hat doch einen Wasserschaden gehabt. Sie gleich nein,das wäre normal für ältere Bürstner, da verschiebt sich das Plastik. als Leihe mussten wir Ihr glauben, denn Sie sagte dass sie ja schon sehr lange selber Camper ist. Desweiterm sprachen wir Sie an wegen dem Riss an der oberen rechten Seite vom großen Heckfenster innen. Da wäre auch die Folie gerissen, das wäre auch normal. Dann gab der Boden vor der Küche und auch im Eingang nach. Wo wir auch wieder vermuteten das da wasser sein könnte, das ist auch normal, der Bode würde mit der Zeit weich werden an solchen bestimmten Stellen, das Styropor gibt dort nach. Der Vorbesitzer hatte im Eingangsbereich und etwas im Küchenbereich Laminat gelegt. Konnte es weiter nicht verlegen, weil er schwer krank geworden ist, laut Ihrer Aussage. aber der Rest liegt bei zum selberverlegen. Sie versicherte uns nochmals das er trocken ist. So entschlossen wir uns Ihn zu kaufen, allerding s hatte ich immer noch etwas Magengrummeln. Mit einer Anzahlung von 150,- Euro unterschrieb mein Mann den Vertrag. Wo der Satzlaut so geschrieben ist"Der Verkauf erfolgt wie gesehen, ohne jegliche Gewährleistung und zugesicherte Eigenschaften".
Wir hatten ausgemacht das wir das Geld überweisen und sie uns sofort die Papiere zum anmelden zuschickt, was leider nicht geschah, angeblich hatte ihre 10jährige Tochter vergessen ihn zur Post zu bringen, also kam der Brief erst 3 Tage später, wo sie in den Urlaub gefahren ist. Mein Mann hat es geschafft, alles anzumelden und ist mit einem Bekannten wieder hingefahren. Sie war noch da, aber vorzeigen wollte sie trotdem nciht ob alles funktioniert. Sie sagte wie bei der Erstbesichtigung, es funktioniert alles.
Nun haben wir den Wagen gereinigt, die schon zerfallenden Gardinen sowie mit Branntlöchern versehenden Matrazen entsorgt. Sowie das benutzte Porta Porti. Mein Mann fing an den Stellen abzudichten die wir gesehen haben und endeckten genau an den Stellen, was sie als normal bezeichnete große Wasserschäden, als mein Mann die Verkleidung öffnete/Dichtungen. An 5 Stellen sind nun große Wasserschäden sichtbar geworden. Den Boden haben wir noch nicht geöffnet, aber mit einem Gespräch von einem guten Wohnwagenverkäufer, sagte er uns der Wohnwagen ist fertig, wenn er an meheren Stellen schon Wasserschäden aufweist. Wir haben auch noch mal eine Firma mit einem Feuchtigkeitsmesser checken lassen und er schlug aus. Durch das Plastik allerdings weniger. Wir haben Zeugen für diese Schäden. Jetzt sind wir total verzweifelt, denn unser Traum ist geplatzt und das Geld? Zumal ich schon Asthma habe und in diesem feuchten WW mich nicht aufhalten kann. Sie hat uns arlistig getäuscht.
1.Können wir eine Wandlung des Kaufvertrages fordern?
2.Haben wir ein Widerspruchsrecht unter diesen Voraussetzungen?
3.Was für Möglichkeiten haben wir überhaupt um unser Geld wiederzubekommen?
Wir haben eine Rechtschutzversicherung. Die Frau ist z. Zt. im Urlaub. Und wenn widerrufsrecht, ab wann gilt es, denn am 03.04.2007 konnten wir den WW erst abholen.Wir hoffen Sie können uns helfen. Vielen Dank für Ihre Bemühungen
Fam.Peterek

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes und Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Fragen gern wie folgt:

1.
Das Recht auf Wandelung existiert im deutschen Kaufrecht bereits seit Anfang 2002 aufgrund einer Gesetzesnovellierung nicht mehr. Dem Käufer steht nunmehr - neben dem Recht auf Nachbesserung und dem Recht auf Minderung - anstelle der Wandelung der Rücktritt vom Kaufvertrag offen. Dieses Rücktrittsrecht ist jedoch in seinen Erfolgaussichten von einigen Voraussetzungen abhängig. Eine dieser Voraussetzungen ist bereits, dass die Gewährleistungsansprüche nicht vertraglich ausgeschlossen wurden.
Ihrer Sachverhaltsschilderung entnehme ich zumindest eine Formulierung, die auf einen Ausschluss der Gewährleistungsrechte schließen lässt.

Eine solche Vereinbarung hat Bestand, es sei denn, dass die Verkäuferin Sie arglistig über den Zustand des Wohnwagens getäuscht hat, was anhand Ihrer Schilderungen zwar nahe liegt, was ich abschließend aber in diesem Rahmen nicht beurteilen kann.

Interessant wäre es in diesem Zusammenhang aber allemal, den Status der Verkäuferin genauer zu untersuchen: Eine private Händlerin gibt es in diesem Sinn nicht. Auch eine nebengewerbliche Tätigkeit ist eine gewerbliche Tätigkeit. Sollte die Tätigkeit hier tatsächlich als gewerblich einzustufen sein, kann unter Umständen der Haftungsausschluss entfallen. Hierzu kann ich Ihnen aber nur anhand weiterer Informationen genauer Auskunft gegen (etwa durch Recherche auf mobile.de, wieviele Verkäufe diese Dame denn so durchführt u.ä.)

Erschwerend hinzu käme bei einem Wegfall des Haftungsausschlusses dennoch, dass Sie bei der ersten Besichtigung bereits mögliche Mängel durch Wasserschäden festgestellt haben. Dieser Umstand kann wiederum zu einem Ausschluss der Gewährleistungsrechte führen. Im für Sie ungünstigen Fall käme dann wieder nur eine Haftung der Verkäuferin wegen arglistiger Täuschung in Betracht (siehe dazu oben).

2.
Ein pauschales Widerrufsrecht gibt es in Ihrem Fall nicht, da Sie kein Haustürgeschäft, kein Internetgeschäft o.ä. abgeschlossen haben. Nur in derartigen Fällen sieht das Gesetz ein Widerrufsrecht vor.

3.
Weitere Möglichkeiten, als das unter Ziffer 1. geschilderte Rücktrittsrecht (mit den oben aufgezeigten Problematiken) sehe ich gegenwärtig anhand des geschilderten Sachverhaltes nicht.


Bitte beachten Sie, dass ich die Beantwortung Ihrer Fragen nur anhand des geschilderten Sachverhaltes vornehmen kann. Schon kleine Änderungen in der Sachverhaltsdarstellung können eine andere rechtliche Bewertung ergeben. Bitte beachten Sie auch, dass bereits der Kaufvertrag Einzelheiten enthalten kann, die für die rechtliche Bewertung erheblich sind, die hier aber fehlen. Ferner wäre hier noch weitere Sachaufklärung zu betreiben, um eine abschließende rechtliche Bewertung geben zu können. Dieses betrifft beispielsweise die mögliche gewerbliche Tätigkeit der Verkäuferin.

Gern biete ich Ihnen an, die Angelegenheit anhand des Kaufvertrages und der Einzelheiten konkret zu prüfen. Bitte nehmen Sie, falls hieran Interesse besteht, über die Kontaktdaten Kontakt zu mir auf. In der Regel sind derartige Sachverhalte von einer privaten Rechtsschutzversicherung umfasst.

Mit freundlichen Grüßen

N. Horstmann
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 08.04.2007 | 14:53

Vielen lieben Dank für Ihre schnelle Antwort, trotz Feiertag.Bei mobile.de hat Frau Gerlinde Densborn-Weber über den Ortsnamen 56858 Rödelhausen noch 4 Wohnwagen stehen. Wie sie uns mitteilte, kauft sie die Wohnwagen an und verkauft sie meistens an Ausländer die sie dann ins Ausland mitnehmen. Sie macht dann die Exportunterlagen auch für sie fertig.Wie würde es weiterverlaufen wenn wir Ihr Angebot zur Klärung in Anspruch nehmen würden, noch über diese Rechtsfragen oder würde das dann schon über die Rechtschutzversicherung laufen. Wir wohnen in Mühltal bei Darmstadt, würde es dann Sinn machen oder könnten Sie uns einen guten Rechtsanwalt dann in unserer Nähe empfehlen? Wir könnten Ihnen die Seite vom Mobile.de und auch den Kaufvertrag per Mail zusenden, falls ein weiterer Kontakt zustande kommt.
Vielen Dank und ein schönes Osterfest.
Sollen wir mit der Verkäuferin in Kontakt treten oder erstmal die Sachlage klären?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.04.2007 | 09:06

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

ich habe mir die Angebote bei mobile.de einmal angesehen. Demnach tritt die Verkäuferin zwar ausdrücklich mit dem Zusatz privat auf. Für eine gewerbliche Tätigkeit spricht aber einerseits, dass die Dame offenbar des öfteren mehrere Wohnwagen zur gleichen Zeit anbietet, die sie selbst zuvor ankauft. Auch der Umstand, dass sie die Fahrzeuge vorwiegend für die Mitnahme ins Ausland verkauft und hierfür die erforderlichen Formalitäten erledigt, spricht eher für eine gewerbliche Tätigkeit. In jedem Fall sollten Sie die laufenden Anzeigen der Verkäuferin ausdrucken und auch weiterhin verfolgen und dokumentieren, ob weitere Fahrzeuge von ihr angeboten werden.
Alles weitere hinsichtlich der Beauftragung eines Rechtsanwaltes würde ich Ihnen gern kurz in einem persönlichen Telefonat erläutern. Bitte nutzen Sie hierzu meine Kontaktdaten und hinterlassen Sie mir Ihre Telefonnummer per E-Mail. Ich werde mich dann bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen

N.Horstmann
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER