Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnungseigentumsrecht

07.11.2018 18:22 |
Preis: 53,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Zusammenfassung: Beim Kauf einer gebrauchten Immobilie gibt es viele Möglichkeiten der Vertragsgestaltung.

Ich beabsichtige eine Eigentumswohnung zum 01.01.19 zu erwerben.
Was passiert mit der Instandhaltungsrücklage (im Kaufpreis wie die Einbauküche enthalten und damit nicht erwerbssteuerpflichtig?) und mit der Sonderumlage, die wohl fälschlich mal auf das entsprechende Konto gezahlt wurde. Sie soll jetzt für Reparaturen einer Giebelwand und der Tiefgarage genutzt werden). Wird diese auch übernommen? Der Kaufpreis soll am 15.12. gezahlt werden. Kann der Erwerber/Besitzer dann schon formlos vermieten? Es hat in Vorjahren ein Umbau/Modernisierung/Sanierung der Wohnung stattgefunden und die Nebenkostenabrechnung 2018 steht im Folgejahr noch aus. Diese soll möglichst noch über den Verkäufer abgerechnet werden.
Frdl. Grüße und danke im voraus.
07.11.2018 | 19:58

Antwort

von


(138)
Am Mittelhafen 16
48155 Münster
Tel: 0251-203 188 06
Tel: 0176-614 836 81
Web: http://immoanwalt.nrw
E-Mail:

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

besten Dank für Ihre wichtigen Fragen betreffend den Kauf einer gebrauchten Wohnung.

Vieles ist Verhandlungssache, so dass Sie der Notarin oder dem Notar, bei der oder dem Sie beurkunden wollen - als Käufer/in zahlen Sie die Kosten der Beurkundung und können daher wählen, bei wem Sie beurkunden wollen - unbedingt Ihre Vorstellungen mitteilen sollten. Dann wird ein entsprechender Entwurf gefertigt, und Sie haben dann in der Regel mindestens vierzehn Tage Prüf- und Bedenkzeit.

Solche notariellen Entwürfe prüfe ich derzeit zum Festpreis von 149 EUR brutto und beantworte Ihre weiteren Fragen. Melden Sie sich jederzeit gerne bei mir.

Was die Instandhaltungsrücklage und Sonderumlage anbelangt, so wird der Anteil daran in der Tat mit verkauft und häufig auch gesondert ausgewiesen. Übergang von Besitz, Nutzen und Lasten ist in der Regel der Zeitpunkt der Kaufpreiszahlung, kann aber auch anders geregelt werden, falls gewünscht. Das ist im Rahmen der sogenannten Privatautonomie problemlos möglich.

Auch können Sie den Verkäufer bevollmächtigen, die Abrechnung für 2018 durchzuführen.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise weiterhelfen. Sollte etwas unklar sein oder Sie eine Vertiefung des einen oder anderen Aspektes wünschen, nutzen Sie bitte ohne Mehrkosten die Nachfrage-Option, damit ich Sie in jedem Falle rundum zufrieden stellen kann. Über die Abgabe einer vollen Bewertung ohne Abzug würde ich mich abschließend sehr freuen.

Mit den besten Grüßen

Dr. Andreas Neumann
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(138)

Am Mittelhafen 16
48155 Münster
Tel: 0251-203 188 06
Tel: 0176-614 836 81
Web: http://immoanwalt.nrw
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Baurecht, Nachbarschaftsrecht, Immobilienrecht, Wohnungseigentumsrecht, Maklerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER