Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnsitz in Polen, Vermietungseinkünfte in Deutschland, wo und welche Steuer

17.04.2021 00:09 |
Preis: 25,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Hallo,

als privater Vermieter, der in Deutschland Wohnungen zum langfristigen Wohnen (keine Ferienwohnungen)vermietet, möchte ich als deutscher Staatsangehöriger nach Polen ziehen, d.h. meinen Hauptwohnsitz nach Polen verlegen und meinen Nebenwohnsitz in Deutschland halten.

In Polen soll man für Vermietungseinkünfte 8% pauschale Steuer bezahlen. Gilt dies auch für meine deutschen Mieteinnahmen, wenn ich in Polen wohne ?

17.04.2021 | 22:37

Antwort

von


(200)
Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

dieser günstige Steuersatz zählt natürlich nicht für Einnahmen aus der BRD. Personen, die in Deutschland weder einen Wohnsitz noch einen gewöhnlichen Aufenthalt haben, sind beschränkt einkommensteuerpflichtig, wenn sie inländische Einkünfte erzielen, wie in Ihrem Fall mit den Einkünften aus Vermietung einer in Deutschland gelegenen Immobilie, so auch der Wortlaut in § 49 Abs. 1 Nr. 6 EStG.

Die beschränkte Einkommensteuerpflichtig bedeutet, dass sich die Besteuerung der Einkünfte nur auf die inländischen Einkünfte beschränkt.

Die beschränkt steuerpflichtigen Einkünfte sind allesamt in § 49 EStG dargelegt und entsprechen der normalen Steuer für die Einkunftsarten gemäß § 2 EStG für Inländer.

Mit besten Grüssen

Fricke
RA


ANTWORT VON

(200)

Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER