Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnrecht im Testament möglich trotz Nießbrauch?

08.09.2005 15:39 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann


Kann ich durch ein notariell beurkundetes Testament ein lebenslanges kostenfreies Wohnrecht in meinem Haus fuer meine Freundin (wir leben in diesem Haus gemeinsam) einrichten? Mein geschiedener Mann hat zu meinen Lebzeiten auf die Hälfte des Anwesens Niessbrauch und nach meinem Tod Niessbrauch auf mein komplettes Anwesen im Grundbuch eingetragen. Kann ich dieses lebenslange kostenfreie Wohnrecht fuer meine Freundin im meinem Testament sicherstellen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

für Ihre Anfrage bedanke ich mich recht herzlich und möchte Sie sogleich unter Berücksichtigung der mir von Ihnen mitgeteilten Informationen summarisch (s. Hilfe-Button) beantworten.

Generell kann auch ein lebenslanges Wohnrecht in einem Testament angeordnet werden. Allerdings ist bei dem von Ihnen dargelegten Fall zu berücksichtigen, dass bei entsprechender Gestaltung die beiden Rechte kollidieren würden. Gem. §§ 1060, 1024 gilt dabei aber ein Vorrang des ranghöchsten Rechts, das zweifelsohne das Recht des geschiedenen Mannes ist. Von daher sehe ich insoweit nicht, wie Sie, ohne Einigung mit dem Ehemann, das Wohnrecht der Freundin so absichern können.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine hilfreiche, erste Orientierung gegeben zu haben. Leider kann ich Ihnen keine bessere Nachricht geben.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-

<A href="http://www.anwaltskanzlei-hellmann.de">www.anwaltskanzlei-hellmann.de</A>
<A href="mailto:mail@anwaltskanzlei-hellmann.de">E-Mail an Rechtsanwalt Hellmann</A>

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70937 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Restlos geklärt. Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent! Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
deutliche, klare Stellungnahme. Hilft mich im Rechtsurwald besser auszukennen. Empfehlenswert. ...
FRAGESTELLER