Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnrecht auf Lebenszeit / Eintrag Grundbuch

10.05.2021 15:10 |
Preis: 25,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Meine Mutter hat mir 2013 ihr Haus überschrieben.
Im Grundbuch ist ein Wohnrecht auf Lebenszeit eingetragen.
Wir möchten jetzt wissen, ob es möglich ist, einen Eintrag im Grundbuch vorzunehmen, dass wenn meine Mutter in ein Altenheim oder in eine Pflegeeinrichtung geht, ab dann das Wohnrecht beschränkt werden kann.
Ich werde das Haus dann verkaufen müssen.
Daher meine Frage, ob dieser Zusatz im Grundbuch möglich ist.
Uns wurde gesagt, wenn ein Eintrag Wohnrecht auf Lebenszeit im Grundbuch steht und durch Umstände die betreffende Person nicht mehr im Haus leben kann, ich das Haus trotzdem bis zum Tod nicht verkaufen kann.

10.05.2021 | 15:39

Antwort

von


(567)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Häufig wird bereits bei der Bestellung des Wohnrechts vereinbart, dass dieses aufzugeben ist, wenn der Berechtigte mindestens sechs Monate nicht mehr in der Immobilie gewohnt hat und absehbar ist, dass dies aus gesundheitlichen gründen auch nicht mehr möglich sein wird.

Sie können hier eine entsprechende notarielle Vereinbarung mit Ihrer Mutter treffen und diese dann eintragen lassen. Voraussetzung ist, dass Ihre Mutter noch geschäftsfähig ist.

Der Verzicht auf das Wohnrecht kann auch beim Auszug erklärt werden. Dann kann mit einer entsprechenden Löschungsbewilligung das Wohnrecht gelöscht werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


ANTWORT VON

(567)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89333 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das war für mich eine große Hilfe. Nun weiß ich wenigstens, was ich zu tun habe. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER