Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnrecht auch wenn der Jenige im Heim Lebt?

| 13.05.2017 16:22 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Holger Traub, Dipl. Kfm.


Hallo,
vor 20 Jahren hat mein Vater mir sein Haus überschrieben. Sich und meiner Mutter hat er ein Wohnrecht eintragen lassen. Mein Vater ist vor einigen Jahren verstorben. Meine Mutter muss leider seit 4 Jahren in einem Pflegeheim leben. Sie wird nicht mehr in ihre Wohnung zurückkommen.
Kann ich das Haus Verkaufen oder muss meine Mutter zustimmen? Hat das Heim einen Anspruch auf Geld aus dem Verkaufserlös?
Über eine Antwort freue ich mich.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sofern vertraglich nichts gesondertes vereinbart ist, bleibt ein eingetragenes Wohnrecht auch bei einer notwendigen Heimunterbringung bestehen. D. h. Ihre Mutter ist nach wie vor Wohnrechtsinhaberin. Auch kann das Wohnrecht nicht ohne deren Zustimmung aufgehoben bzw. gelöscht werden.

Von der Frage des Wohnrechts ist die Frage der Veräußerbarkeit der Immobilie zu trennen. Wenn Sie Eigentümerin der Immobilie sind, können Sie das Haus verkaufen. Ihre Mutter muss hierzu nicht zustimmen. Allerdings erwirbt der Käufer der Immobilie eben auch das (noch) bestehende Wohnrecht.

Sofern das Heim kein Grundpfandrecht an der Immobilie eingetragen hat, hat dieses keinen Anspruch auf einen Anteil am Veräußerungserlös.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über die Abgabe einer 5-Sterne-Bewertung freuen.

Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Bewertung des Fragestellers 15.05.2017 | 17:08

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Es war nicht viel was ich wissen wollte und wohl auch musste. Aber eine Auskunft vom Fachanwalt so schnell und Unkompliziert ist gut. Danke!

MfG
"
FRAGESTELLER 15.05.2017 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72769 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Korrekte Antwort. Die Antwort ist voll zufriedenstellend, deren Inhalt nicht, dafür aber nicht der Rechtsanwalt, sondern die kundenfeindliche und richterfreundliche, um nicht zu sagen: gesetzwidrige Rechtspraxis verantwortlich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und konkrete Antwort. Sehr hilfreich. Besondere Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zufrieden ...
FRAGESTELLER