Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnraum soll Praxis werden

| 10.03.2011 15:10 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Guten Tag!
Meine Eigentumswohnung wurde vom Mieter gekündigt. Als Nachmieterin bewirbt sich eine Kosmetikerin, die diese Wohnung mieten und als Praxis einrichten will.
Meine Fragen:
- Muss ich für die Vermietung nun gewerblich genutzten Wohnraumes bestimmte Auflagen beachten?
- Ist ein anderer Mietvertrags-Vordruck als bisher zu benutzen?
- Bisher orientierte ich mich bei der Festlegung der Monatsmiete (= 7,57 €/qm) am Mietspiegel 2009 unserer Stadt. Kann dieser Mietpreis beibehalten werden?
(Die IHK schlägt für diese Lage 5 - 12 €/qm Gewerberaum-Miete für Praxen und Büros vor.)
Im Voraus dankt
Omma

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:


- Muss ich für die Vermietung nun gewerblich genutzten Wohnraumes bestimmte Auflagen beachten?

Sofern es sich bei der Kosmetik nicht um ein Gewerbe handelt, bedarf es keiner Nutzungsänderung.

Da es sich aber um ein Gewerbe handelt, bedarf es auch einer baurechtlichen Nutzungsänderung der Wohnung. Diese ist aktuell als Wohnraum ausgelegt. Daher darf hier kein Gewerbe betrieben werden.

Sie als Eigentümer müssten beim Bauamt eine Nutzungsänderung beantragen.

Soweit dies genehmigt wird, kann der neue Mieter auch ein Gewerbe – hier Kosmetik – betreiben.


- Ist ein anderer Mietvertrags-Vordruck als bisher zu benutzen?

Es ist dann auch ein Gewerbemietvertrag vorzulegen. Dieser gibt Ihnen mehr Freiheiten als ein Wohnraummietvertrag.


- Bisher orientierte ich mich bei der Festlegung der Monatsmiete (= 7,57 €/qm) am Mietspiegel 2009 unserer Stadt. Kann dieser Mietpreis beibehalten werden?

Die Miete ist bei der Vermietung von Gewerberaum relativ frei verhandelbar.

Die Rechtsprechung zieht nur dann eine Grenze, wenn die Miete wucherähnlich, also bei mehr als 100 % über der Vergleichsmiete liegt.

Sie können sich daher an dem Vorschlag der IHK orientieren.

Nachfrage vom Fragesteller 10.03.2011 | 17:58

Guten Tag!
Danke für Ihre schnelle Antwort.
Sie schreiben:
Sofern es sich bei der Kosmetik nicht um ein Gewerbe handelt, bedarf es keiner Nutzungsänderung.
Meine Frage:
Unter welchen Umständen handelt es sich bei der Kosmetik NICHT um ein Gewerbe?
Freundlichen Gruß
Omma

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.03.2011 | 18:15

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Es handelte sich nur um einen Einstiegssatz. Ich wollte sagen, falls die Kosmetik kein Gewerbe ist. Als Anwalt z.B. betreiben wir kein Gewerbe, sondern sind Freiberufler. Daher kann der Anwalt seine Kanzlei auch in Wohnraum betreiben.

Eine Gewerbe kann aber nicht in Wohnraum betrieben werden.

Beim Kosmetik handelt es sich um ein Gewerbe. Dies ist auch nicht zu ändern.

Verzeihen Sie, wenn ich mich ggf. missverständlich ausgedrückt habe.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 10.03.2011 | 18:32

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 10.03.2011 4/5,0