Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnraum als Gewerberaum

27.10.2010 16:50 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,
folgender Sachverhalt:

Eigentümerin E besitzt Mehrfamilienhaus mit 2 Wohnungen plus Kellerwohnung. Diese hat Deckenhöhe von ca. 2 Meter. Nach Vermietung als Wohnraum Strafe von Landratsamt wegen Vermietung als Wohnraum. Darf zukünftig nicht mehr als Wohnraum vermietet werden, aber als Nutzraum genutzt werden.
Selbstständiger S würde diese "Wohnung" von E unentgeltlich und ohne Mietvertrag als Büro nutzen dürfen. Publikumsverkehr selten. Keine Geschäftadresse oder ähnliches auf diesem Ort.
Wohnung steht nicht leer, Miete entfällt. Fairer Deal.

Frage: Rechtlich zulässig???

Sehr geehrte Fragestellerin,

Die angedachte Nutzung wird wohl leider nicht rechtlich zulässig sein.

Auch das Büro des Selbständigen S muss die baurechtlichen Anforderungen an Aufenthaltsräume erfüllen. Aufenthaltsräume im Sinne des Bauordnungsrecht sind alle Räume, die nicht nur zum vorübergehenden Aufenthalt von Menschen vorgesehen sind. Das ist bei Büroräumen natürlich der Fall. Die Räume müssen dann eine lichte Raumhöhe von mindestens 2,40 m haben. Das ist in sämtlichen Landesbauordnungen festgeschrieben.

Wenn diese Anforderung nicht erfüllt werden kann, riskieren Sie wiederum eine behördliche Nutzungsuntersagung. Dazu kommt das Risiko einer zivilrechtlichen Haftung auf Schadensersatz gegenüber S.

Am besten klären Sie die Nutzungsmöglichkeiten mit der zuständigen Baubehörde. Von einer weiteren Vermietung (und sei es auch unentgeltlich) zum Aufenthalt von Personen muss leider abgeraten werden.


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 10.11.2010 | 09:46

Die Wohnung darf aber ja wohl tagsüber vom Eigentümer privat genutzt werden, zum Beispiel als Unterstellraum, Aktenablage oder ähnliches. Der Selbstständige S darf sich doch dann Stundenweise um aufzuräumen oder sonstiges zu tun in den Räumlichkeiten aufhalten- wenn er das privat macht. So habe ich es richtig verstanden, oder? Nutzung als Büro ohne Vorsprechen bei der Baubehörde nein, private Nutzung des Eigentümers selbstverständlich ja. Wie stehen denn die Chancen, dass eine derart niedrige Wohnung vom Bauamt als Büro eines Einmannunternehmens anerkannt wird?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.11.2010 | 13:36

Zu Ihrer Nachfrage:

Als Abstell- oder Lagerraum dürfen Sie die Räume nutzen.

Die Chance, dass eine Nutzung als Büro zugelassen wird, kann schwer abgeschätzt werden. Die Möglichkeit einer Abweichung (z. B. § 73 BauO NRW) von der lichten Höhe ist grundsätzlich gegeben. In den Bauordnungen der Länder sowie in den dazu erlassenen Verwaltungsvorschriften sind Ausnahmen vorgesehen, vor allem bei geringen Unterschreitungen der Höhe (2,30 m). Bei einer Höhe von nur 2,00 m werden Sie wohl vor allem gesundheitliche Bedenken ausräumen müssen. Dazu könnten Sie vortragen, dass die Räume nur wenige Stunden täglich genutzt werden oder Sie könnten Umbaumaßnahmen anbieten. Wie das im einzelnen aussehen könnte, sollten Sie mit dem zuständigen Bauamt erörtern. Da die Höhenunterschreitung jedoch erheblich ist, würde ich die Erfolgsaussichten eher als zweifelhaft einschätzen.


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74428 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Habe mich verstanden gefühlt. Komme bei Bedarf auf den Anwalt zurück. mfG ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wir haben eine schnelle und kompetente Antwort erhalten, vielen Dank, tolle Arbeit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine gut verständliche Einschätzung der rechtlichen Situation. Hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER