Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnmobil im Garten als Gartenhaus. Bestandteil?

26.01.2014 12:01 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Zur Frage ob ein ortsfester Wohnwagen mit Vordach und Terrasse zu den wesentlichen Bestandteilen eines Grundstücks gehört.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

wir haben vor 6 mo ein Haus mit Garten ersteigert. Das Haus ist noch von Mietern bewohnt , Garten und Haus befinden sich in eine katastrophalen Zustand (Müll).
Im Garten befindet sich ein großer Wohnwagen , der seit 5 Jahren als Gartenhaus genutzt wird. Er ist dort fest verbaut mit Vordach und Terasse.
Jetzt will der Vorbesitzer diesen Wohnwagen herausholen , hat er ein Recht dazu?
26.01.2014 | 12:58

Antwort

von


(99)
Bleichstraße 6
60313 Frankfurt am Main
Tel: + 49 (0) 69 / 40 03 18 45
Web: http://www.businesslawfrankfurt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihre Frage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Sie sind Eigentümer eines Grundstücks. Zu dem Grundstück gehören auch die mit dem Grund und Boden fest verbundenen Sachen, insbesondere Gebäude (§ 94 BGB). Daher kommt es, dass zum Beispiel das Haus, das auf dem Grundstück steht, ebenfalls Ihr Eigentum ist. Denn zivilrechtlich kann man nur das Eigentum an einem Grundstück erwerben.

Diese so genannten wesentlichen Bestandteiles eines Grundstücks sind auch in der Regel bei einer Versteigerung von der Beschlagnahme umfasst, so dass Sie mit dem Zuschlag auch Eigentümer dieser Gegenstände geworden sind (§§ 20, 55, 90 ZVG, 1120 BGB).

Ob eine Sache fest mit dem Erdboden verbunden ist, wird nach der Verkehrsanschauung beurteilt. Wenn der Wohnwagen fest verbaut ist sowie zusätzlich über Vordach und Terrasse verfügt, dürfte er als wesentlicher Bestandteil anzusehen sein, da er nicht ohne erheblichen Aufwand wieder entfernt bzw. vom Erdboden gelöst werden kann. Dafür spricht auch die ortsfeste Nutzung als Gartenhaus über einen längeren Zeitraum.

Folglich sind Sie auch Eigentümer des Wohnwagens. Daher hat der Vorbesitzer kein Recht dazu, den Wohnwagen zu entfernen. Als Eigentümer können Sie einen solchen Eingriff abwehren (§ 903 BGB).

Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Christian Schilling

ANTWORT VON

(99)

Bleichstraße 6
60313 Frankfurt am Main
Tel: + 49 (0) 69 / 40 03 18 45
Web: http://www.businesslawfrankfurt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Autokaufrecht, Handelsrecht, Transportrecht, Versicherungsrecht, Kapitalanlagenrecht, Kreditrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70557 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gute Beratung und sehr schnell. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alle Fragen zufriedenstellend beantwortet! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Top! Die Antwort mir sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER