Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohngeld Einkommen

24. November 2022 20:00 |
Preis: 63,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


23:43

Hallo,

ich werde durch eine lange Krankheit vrs nur 700 Euro Elterngeld bekommen, dazu 250 Euro Kindergeld und ca. 300 Euro Unterhalt plus 700 Euro Betreuungsunterhalt.

Leider kostet meine Wohnung warm (71qm) schon 1.200 Euro, und das zur Zeit, das wird ja eher deutlich mehr werden.
Nun meine Frage:
Sobald meine Tochter im März da ist, möchte ich (alleinerziehend) Wohngeld beantragen. Was der o.g. Zahlungen gilt dann als Einkommen? Wird meine Wohnung mit 71qm überhaupt berücksichtigt? Kann ich das Wohngeld auch schon vor der Geburt beantragen, die Bearbeitungszeit liegt ja bei mindestens 6 Wochen.

Danke und viele Grüße

24. November 2022 | 21:03

Antwort

von


(2584)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

die von Ihnen genannten Einkünfte werden beim Wohngeld als Einkommen berücksichtigt.

Die Vorschrift dazu ist § 14 WoGG.

Die eigentlichen Einkommensberechnung beeinhaltet aber auch Freibeträge, die zu berücksichtigen sind.

Sie sollten den Antrag tatsächlich schon vor der Geburt stellen, da Sie zutreffend auf die Bearbeitungszeit hinweisen. Aber Voraussetzung für den Antrag ist auch die Geburt des Kindes. Es kann daher auch sein, dass die Bearbeitung bis zur Geburt zurückgestellt wird. Aber zumindest können dann zeitnah noch angeforderte Unterlagen beigebracht werden.

Die Größe der Wohnung ist für das Wohngeld nicht relevant. Entscheidend ist die Höhe der Miete und der an Ihrem Wohnort bestehenden Mietstufen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Rückfrage vom Fragesteller 24. November 2022 | 22:12

Hallo Frau True-Bohle,
was genau heißt, die von mir genannten Einkünfte werden als Einkommen berechnet? Soweit ich weiß, wird vom Elterngeld ein Sockelbetrag von 300 rausgerechnet; und Kindergeld wird auch nicht berücksichtigt.
Stimmt das, oder nicht?
Welche Freibeträge werden berücksichtigt? So hilft mir dir Antwort leider wenig weiter, dazu ist sie zu unkonkret

Vielen Dank noch mal und viele Grüße

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 24. November 2022 | 23:43

Sehr geehrte Ratsuchende,

es bleibt zu hoffen, dass Sie Ihrer Tochter eine bessere Umgangsform beibringen können, als Sie hier an den Tag gelegt haben.

Aufgrund Ihrer Bewertung und vorgefestigten Meinung gehe ich davon aus, dass Sie keine weitere Antwort wünschen. wenn Sie nach 22:00 Uhr eine Nachfrage gestellt, ein paar Minuten später negativ mit einen extrem unfreundlichen Text, der auch noch sachlich unrichtig ist, bewerten, ohne auch nur Gelegenheit zu geben, Ihre "Nachfrage" überhaupt lesen zu können, dürfte sich die weitere Bearbeitung erübrigen.

Im Übrigen liegen Sie mit Ihrer Auffassung komplett neben der Sache, aber da Sie ja meinen, es sowieso besser zu wissen, werden Sie mit Ihrer unkorrekten Auffassung leben müssen.

Mit besten Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

ANTWORT VON

(2584)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97559 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Ich bin zufrieden mit der Auskunft und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat auch auf die Zusatzfrage schnell geantwortet. Freundlich und kompetent. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetent, Antwort leider zu meinem Nachteil, aber das ist unsere Schuld. ...
FRAGESTELLER