Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohngebiet ohne Bebauungsplan

25.12.2018 11:37 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


15:01

Zusammenfassung:

Ein Hundesalon kann ausnahmsweise in einem Allgemeinen Wohngebiet zulässig sein.

Hallo.
Ich plane einen pudelsalon zu eröffnen. Mein Haus besitzt kein bp. Dien andere Seite der Strasse ist ein reines wohngebiet. Dort sind Rechtsanwälte und steuerberater.
Ich würde im keller mit Termingeschäft arbeiten.

Bin ich auch ein reines Wohngebiet?
100meter weiter nach rechts und links sind Geschäfte. Bäcker Kleidung Apotheke und Reisebüro.

Wie geh ich am taktischen vor? Lg

25.12.2018 | 12:45

Antwort

von


(1086)
Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ob sich Ihr Haus in einem beplanten Reinen Wohngebiet befindet, ergibt sich verbindlich nur aus einem Bebauungsplan Ihrer Gemeinde. Nach Ihren Worten gibt es für Ihr Grundstück keinen Bebauungsplan.

Nach Ihrer Schilderung finden sich in der Nachbarschaft diverse Geschäfte. Möglicherweise gehören Sie mit diesen zu einem Baugebiet, es kann aber auch sein, dass Ihr Grundstück (noch) nicht dazu gehört. Das kann nur verbindlich durch die Überprüfung von Bebauungsplänen und bei deren Fehlen durch eine Überprüfung der näheren Umgebung Ihres Grundstücks (durch Ortsbesichtigung) beantwortet werden.

Ein Hundesalon ist ein nicht störender Gewerbebetrieb im Sinne des Bauplanungsrechts. Er kann in einem Allgemeinen Wohngebiet ausnahmsweise zulässig sein, passt aber nicht in ein Reines Wohngebiet. In einem Mischgebiet wäre der Salon dagegen ohne weiteres zulässig.

Wegen der Nutzungsänderung des Kellergeschosses bedarf es ohnehin des Kontaktes zur Gemeinde und zur Bauaufsichtsbehörde. Dort sollten Sie dann auch gleich die Frage der bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit des Hundesalons ansprechen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben, und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 25.12.2018 | 13:55

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Gemäss telefonischer Auskunft vom stadtplanungsamt wäre der salon nicht erlaubt. Da gegenüber reines wohngebiet ist.

Meinen Sie ich sollte als erstes eine nutzungsänderung beantragen und hoffen? Oder gibt es eine Lücke?

Mir wurde vom Gewerbeamt gesagt das Freiberufler im Wohngebiet ansässig sein dürfen.

Vielen Dank für ihre Hilfe. Mfg



Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 25.12.2018 | 15:01

Wenn nur gegenüber Reines Wohnen ist, dann kann deswegen der Hundesalon nicht abgelehnt werden. Maßgeblich ist die bauplanungsrechtliche Lage Ihres Grundstücks.

Freie Berufe werden von der Baunutzungsverordnung (BauNVO) privilegiert und können auch im Reinen Wohnen zulässig sein. Ein Hundesalon ist aber ein Gewerbebetrieb.

Sie müssen sowieso auf die Bausufsichtsbehörde wegen der Nutzungsänderung zugehen. In diesem Kontext sollten Sie auch den bauplanungsrechtlichen Status Ihres Grundstücks klären lassen.

Beste Grüße von Gero Geißlreiter, Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1086)

Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Öffentliches Baurecht, Erbrecht, Ausländerrecht, Fachanwalt Verwaltungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 91517 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Mir wurde schnell und kompetent geholfen. Vielen herzlichen Dank. Die Zusammenarbeit wird fortgeführt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war ausreichend um eine entscheidung zu treffen. dankeschön ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Danke Ihnen für Ihren rechtlichen Rat! Grüße ...
FRAGESTELLER