Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wo bekomme ich Lohnsteuerkarte??


| 03.04.2006 22:44 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Abend,
habe eine sehr dringende Frage. Wollte mit meinem Mann letztes Jahr in eine andere Stadt umziehen (wegen Arbeit) hat sich aber innerhalb Paar Wochen doch alles anders ergeben so das ich doch nicht umgezogen bin. Mein Mann hat dort Arbeit und hat sich dort auch angemeldet. Mein Problem ist das mir die Stadt, wo ich angemeldet bin, keine Lohnsteuerkarte ausstellt weil der ältere Ehegatte (mein Mann) nicht auch hier angemeldet ist (nur als zweitwohnsitz) und ich die Lohnsteuerkarte dort bekomme wo er angemeldet ist. ABER ich habe mich dort, wo mein Mann angemeldet ist, nie angemeldet und die sagen das er automatisch als getrennt lebend angemeldet worden sei weil ich nicht auch dort angemeldet bin.(???) Das wussten wir natürlich nicht und ich bekomme jetzt keine Lohnsteuerkarte. „Meine“ Stadt sagt ich soll dort eine bekommen (wegen älterer Ehegatte...) und „seine“ Stadt sagt die können mir keine geben weil ich noch nie dort angemeldet war. Es ist verrückt!!! Was soll ich jetzt tun??? Wenn ich in dieser Woche keine Lohnsteuerkarte vorlegen kann, wird mein Lohn nach Steuerklasse 6 abgerechnet.
04.04.2006 | 00:10

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Ratsuchende,

wenn ich Sie richtig verstanden habe, leben Sie in ehelicher Gemeinschaft mit Ihrem Ehemann, zwar geographisch getrennt, aber dennoch in ehelicher Gemeinschaft.
In dem Fall muß die Gemeinde, in der der ältere Ehepartner gemeldet ist, Ihnen die Lohnsteuerkarte ausstellen. Allerdings müssen sie dort auch gemeldet sein.

Der Behördenwirrwarr entstand, weil Ehepartner nur in einer Wohnung gemeldet sein dürfen. Sind diese in zwei Wohnungen gemeldet, geht der Staat automatisch von einer Trennung aus. Sie hätten sich also mit Ihrem Mann in dessen Gemeinde melden müssen.

Daher rate ich Ihnen, sich mit der Gemeinde Ihres Ehemannes telefonisch in Verbindung zu setzen, denen den Sachverhalt zu schildern und anzufragen, ob es möglich ist, sich umzumelden und gleichzeitig die Lohnsteuerkarte zu erhalten.
Gleichzeitig sollten Sie Ihre Ummeldung in die Wege leiten(Meistens nur ein kurzer Besuch beim dortigen Einwohnermeldeamt). Vielleicht sind die so flexibel und halten die Lohnsteuerkarte schon bereit, sobald Sie sich dort angemeldet haben.

Wenn Sie aufgrund dieses Versäumnisses in die falsche Steuerklasse geraten, so können Sie relativ unbesorgt sein, weil Sie zu viel gezahlte Steuern mit der nächsten Steuererklärung zurückerhalten.

Bitte berücksichtigen Sie, daß hier nur ein überschlagsmäßiger Rechtsrat erteilt werden kann. Für eine vollständige, erschöpfende Beurteilung ist ein Kollege vor Ort aufzusuchen.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber


Nachfrage vom Fragesteller 04.04.2006 | 06:30

Danke für die Antwort, ganz kurze nachfrage noch:
Geht es auch wenn sich mein Mann wieder hier anmeldet?? Er möchte sowieso demnächst wieder hier Arbeiten.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.04.2006 | 12:53

Es gibt keine Hinweise, daß es nicht geht. Rufen Sie bei der Gemeindeverwaltung an und teilen Sie mit, daß er sich wieder anmelden wird und Sie erneut die Lohnsteuerkarte beantragen.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke sehr "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

Danke sehr


ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht