Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wo Gelder beziehen wenn Schüler und für das Arbeitsamt nicht vermittelbar ?

21.05.2013 15:15 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen


Schoenen Guten Tag. Es geht um meinen jüngeren Bruder der noch kurze Zeit unter 25 Jahre Alt ist und zuhause bei meinen Eltern wohnt. Er hat eine bleibende Verletzung am Handgelenk und kann seinen Lehrberuf in Zukunft nicht mehr ausüben. Er bekommt zur Zeit Krankengeld das aber mit beginn seiner Schule in ein Paar Wochen abklingt. Die Schule soll ihn neue Wege öffnen in Zukunft auf den Arbeitsmarkt bestehen zu können.

Nun die Problematik, Er bekommt keine Gelder vom Arbeitsamt da er in der Schulzeit und durch seine Verletzung mit Bleibeschäden für unbestimmte Zeit nicht vermittelbar ist.
Das Sozialamt und oder Bafög würde wenig Sinn machen da alle Gelder des Haushaltes bestehend aus einem weiterem Bruder und meinen Eltern zusammengezogen und zu einem unsinnigen Betrag berechnet werden würden.

Der Haushalt kommt jetzt schon rein was Gelder für den Haushalt angeht in Bedrängnis und die selbstzuhalende Krankenversicherung für den nicht vermittelbaren alleine würde hart einschlagen.

Welche anderen oder besseren Möglichkeiten gibt es noch für meinen Bruder um an eine Stütze zu kommen ?

Danke fürs Lesen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Aus Ihrem Sachverhalt ist nicht ersichtlich, um was für eine Art Schule es sich handelt und von wem diese „vermittelt" wurde. Möglicherweise besteht diesbezüglich Anspruch auf BAB.

Beim Bafög ist nur das Einkommen Ihrer Eltern entscheidend und nicht das des weiteren Bruders. Ob Anspruch auf Bafög bestünde, kann hier nicht abschließend beurteilt werden, da das Einkommen nicht bekannt ist und auch nicht, ob die schulische Maßnahme in diesem Sinne überhaupt förderfähig ist.

Wenn es sich bei der schulischen Maßnahme um eine Umschulung handelt, die Ihr Bruder absolviert, weil der ursprüngliche Beruf nicht mehr ausübbar ist, besteht ggf. auch ein Anspruch auf Sozialleistungen, weil dann ein wichtiger Grund für die Umschulung vorliegt. Dann kann durch die Arbeitsagentur die Förderung der Umschulung bewilligt werden.

Bei einer Umschulung besteht ggf. auch die Möglichkeit, die Finanzierung über den Europäischen Sozialfond laufen zu lassen. Informationen hierzu finden Sie zudem unter www.esf.de.

Sofern Ihr Bruder einen Mietvertrag mit den Eltern abschließen würde, stünde diesem ggf. Wohngeld zu.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniela Weise, Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen