Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Witwenrente - staatliche Rente und Betriebsrente

02.09.2010 19:51 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Ein Mann und eine Frau sind über ein Jahr verheiratet. Sie ist beim Tod des Mannes 43, er ist 67. Seine Rente war teilweise eine staatliche Rente und teilweise eine Betriebsrente. Nach meiner Information erhält die Witwe nun 2 Jahre lang die kleine Witwenrente (also 25%). Gilt dies für beide Renten, also staatliche Rente und Betriebsrente? und würde die Witwe dann nach der Vollendung des 45 Lebensjahrs, also nach einer kurzen Pause die große Witwenrente erhalten?

Vielen Dank für Ihre Antwort

Sehr geehrte Fragestellerin,

Gerne beantworte ich Ihre Frage.

Ob die Witwe auch einen Anspruch auf Witwenrente aus der Betriebsrente hat, hängt von der Versorgunszusage ab, also von der Regelung zur betrieblichen Altersvorsorge des Betriebes, die häufig in einer Betriebsvereinbarung geregelt ist.
Der Arbeitgeber ist dabei auch berechtigt, den Witwenrentenanspruch von der Dauer der Ehe abhängig zu machen (vgl. BAG Az.: 3 AZR 457/04 ). Ohne Kenntis der Versorgunszusage des Betriebes, kann man nicht beurteilen, ob ein Anspruch auf Witwenrente besteht.

Die große Witwenrente kann im Anschluss oder nach einer Pause bezogen werden, sofern die Voraussetzungen voliegen. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, würde nach Vollendung des 45 Lebensjahres gezahlt. Eine Voraussetzung ist unter anderem, dass der überlebende Ehegatte berufs- oder erwerbsunfähig ist.



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79815 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gute beratung, schnelle Antwort. Den Stress bei uns schon wieder etwas weniger jetzt. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Die Antwort geht auf einen wichtigen Aspekt nicht ein: wie macht man der Versicherung einen Kasko-Schaden plausibel, wenn keine polizeiliche Unfallaufnahme (Schaden an Leitplanke?) stattgefunden hat? Aufgrund einer Selbstanzeige ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Mack, herzlichen Dank für die kompetente und schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER