Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wirtschaftsgeld

14.09.2021 12:13 |
Preis: 30,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Hallo,
ich bekomme 540 E Haushaltsgeld von meinem Mann,davon soll ich Kaminkehrer,
Lebensmittel,Katzenfutter,Hundefutter,Tierarztrechnungen,Handyrechnung,Grundsteuer,Wasser,Kanal,Müll,Sprit,GEZ,Lebensmittel,Waschpulver…,Hundeversicherung,Hausrat,Haftpflicht,Wohngebäudeversicherung bezahlen.Wärend er im Monat zwischen 1000 und 2000 E für sich alleine vom Konto abhebt.Wir sind 3 Personen.
Was steht mir an Haushaltsgeld zu ?
Vielen Dank im Vorraus

14.09.2021 | 14:58

Antwort

von


(140)
Wilhelmstrasse 16
52428 Jülich
Tel: 0246197420
Web: http://www.ratimrecht.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Im Rahmen einer intakten Ehe folgt ein Anspruch auf Wirtschaftsgeld als Teil des sog. Familienunterhaltes aus den §§ 1360, 1360 a BGB.

Der nicht erwerbstätige Ehegatte, der den Haushalt führt, hat einen Anspruch auf Familienunterhalt für Haushaltsgeld, um den Haushalt führen zu können. Die Höhe des Unterhaltsanspruchs ist abhängig vom Nettoeinkommen des erwerbstätigen Ehegattens, nach Abzug der Verbindlichkeiten und wird maßgeblich von den individuellen Lebensverhältnissen der Ehegatten/Familie bestimmt.

In der Regel geht die Rechtsprechung davon aus, dass Sie als haushaltsführende Ehefrau 5 bis 7 % des Nettoeinkommens Ihres Ehemannes beanspruchen können.

Ich hoffe, Ihnen hiermit vorab geholfen zu haben und stehe für Rückfragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Klein


Rechtsanwalt Thomas Klein
Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht

ANTWORT VON

(140)

Wilhelmstrasse 16
52428 Jülich
Tel: 0246197420
Web: http://www.ratimrecht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht, Fachanwalt Steuerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90404 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, hat mir sehr gut weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, kompetente und schnelle Antwort, danke schön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Äußerst kompetente, verlässliche und ausführliche Beantwortung meiner Fragen. Hat mir sehr weitergeholfen - vielen Dank! ...
FRAGESTELLER