Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wirkt sich Schenkung auf Berechnung d. Unterhaltspflicht aus nach luxemburg. Recht?

11.10.2021 16:14 |
Preis: 50,00 € |

Generelle Themen


Hallo,
mein Enkel lebt mit seiner Mutter in Luxemburg, mein Sohn (Vater des Kindes) hier in Deutschland.
Mein Sohn war mit der Kindesmutter nicht verheiratet, er zahlt nur Unterhalt für sein Kind.
Dabei richtet er sich nach der Düsseldorfer Tabelle, - solch eine Tabelle gibt es in Luxemburg nicht.
Bisher liefen die Unterhaltszahlungen relativ unproblematisch (mein Sohn hat großzügig den von der Düsseldorfer Tabelle vorgesehenen Betrag aufgerundet und in den entsprechenden Altersstufen des Kindes erhöht)
Jetzt ist aber die Höhe des Kindesunterhalt zu einem (weiteren) Streitthema zwischen meinem Sohn und der Kindesmutter geworden und muss möglicherweise gerichtlich geklärt werden.

Ich plane z.Zt. aus steuerlichen Gründen eine Schenkung einer ETW an meine beiden Söhne zu gleichen Teilen, für die ich mir das Nießbrauchrecht und Rückforderungsrecht einbehalte.
Jetzt stellen sich uns folgende Fragen, die relevant sind, um beurteilen zu können, ob es Sinn macht diese Schenkung schon jetzt zu tätigen oder damit zu warten, bis mein Enkel seine 1.berufliche Ausbildung * abgeschlossen hat und die Unterhaltszahlungen entfallen (das kann u.U. also dann noch ca. 11-15 Jahre dauern...) :

1. Nach meiner Information gilt eine Schenkung (= freiwillige Leistung voon mir) nach dt. Unterhaltsrecht nicht als Einkommen und bleibt bei der Einkommensermittlung unberücksichtigt.
Aber: welche Auswirkung hat die Vermögensinhaberschaft meines Sohnes auf die Bemessung der Kindesunterhaltszahlungen für seinen Sohn nach luxemburgischem Unterhaltsrecht?

2. Was gilt in dem Fall, dass der Vermögensgegenstand (Immobilie) durch ein Nießbrauchsrecht einer dritten Person belastet ist?

* zählt ein abgeschlossenes Studium wie eine 1.berufl. Ausbildung?
Was wäre in dem Fall, wenn der Enkel, angenommen er studiert, sich mit dem Studium viel Zeit lässt?
Gibt es da dann eine Altergrenze, bei der die Unterhaltszahlungen eingestellt werden können?

Ich danke Ihnen sehr für eine Antwort auf meine Fragen und freue mich, von Ihnen zu hören,
viele Grüße

Einsatz editiert am 11.10.2021 20:29:47

Diese Frage ist noch unbeantwortet.

Sie sind Anwalt? Melden Sie sich hier an, um Fragen zu beantworten.


Als angemeldeter Nutzer haben Sie die Möglichkeit diesen Beitrag zu beobachten.
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den neuesten Beiträgen. Melden Sie sich hier an.
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90671 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Der Anwalt hat sich intensiv mit meinem Thema auseinandergesetzt und eine Rückfrage ebenfalls umfassend beantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Rückfrage steht m.W. noch aus, ansonsten war ich sehr, sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Endlich eine schnelle, freundliche und kompetente Beratung, nachdem ich bei einem anderen Anwalt auf pures Nichtwissen gestoßen war. Sehr zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER