Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.259
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wird meine Unterhaltsschulden zur meiner zukünftige Frau übertragen?

| 06.09.2016 16:32 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Bianca Vetter


Zusammenfassung: Zahlung von Unterhaltsschulden durch neuen Ehepartner

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe ca. 20.000 Euro Schulden wegen Kindesunterhalt, die ich momentan monatlich ca. 200 Euro zurückzahle.

Ich möchte gerne wieder heiraten, habe aber Angst, dass meine Schulden zur meine zukünftige Frau übertragen werden.

Sollte ich meine neue Freundin heiraten, muss sie auch meine Unterhaltsschulden bezahlen oder kann ich wie gewohnt meine Raten alleine bezahlen?

Mit freundlichen Grüßen,

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte /r Fragesteller /in,

ich danke Ihnen für die Nutzung dieses Forums.
Vor der Beantwortung Ihrer Frage möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass dieses Forum nur eine erste rechtliche Einschätzung und Beantwortung Ihrer Frage gestattet und insbesondere bei Hinzutreten weiterer, auch noch unbekannter, Umstände die Beantwortung der Frage anders ausfallen könnte.

Ich möchte nun Ihre Frage wie folgt beantworten.

Ihre Freundin und zukünftige Ehefrau muss sich nicht an der Tilgung der Unterhaltsschulden beteiligen. Diese Schulden sind alleine Ihre Schulden und auch nur von Ihnen selbst und nicht von Ihrer Freundin und zukünftigen Frau zu bezahlen.

Die Ratenzahlung kann daher wie bisher weiter geführt werden.


Sie müssen jedoch beachten, dass die Ratenhöhe oder auch der laufende Unterhalt der Kinder überprüft werden kann, wenn Sie Ihre Freundin heiraten. Die Überprüfung der Höhe des Unterhaltes kann alle zwei Jahre von der Kindesmutter oder den Kindern geltend gemacht werden. Oder auch, wenn besonder Umstände eintreten, wie etwa Ihre zweite Eheschließung.
Sollten Sie dann nicht in der Lage sein den Mindestunterhalt für Ihre Kinder zu zahlen, müsste auch Ihre zweite Ehefrau Auskünfte über ihr Einkommen geben.
Denn bei der Unterhaltszahlung kann auch das Einkommen der zweiten Ehefrau mitberücksichtigt werden, wenn der Mindestunterhalt der Kinder nicht gezahlt werden kann.
In diesem Fall müsste Ihre zweite Ehefrau Ihnen faktisch ein „Taschengeld" geben beziehungsweise mehr zum ehelichen Lebensunterhalt beisteuern, damit Sie finanziell in der Lage sind den Kindesunterhalt von Ihrem Einkommen bezahlen zu können.
Dies könnte dann auch unter Umständen Auswirkungen auf die Ratenzahlung haben.


Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort behilflich sein konnte.
Sollten Sie eine Nachfrage haben, so können Sie diese gerne an mich stellen oder mich unter meinen Kontaktdaten kontaktieren.
Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit für die Bewertung meiner Antwort. Vielen Dank.

Bewertung des Fragestellers 07.09.2016 | 00:08

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für Ihre ausfürhliche Antwort.
Mit freundlichen Grüßen,
"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 07.09.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER