Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wird der Unterhalt bei 5 Kindern gegenüber der Düsseldorfer Tabelle gemindert?

| 03.04.2009 08:08 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder


Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte helfen Sie mir bei der Festlegung des Kindesunterhaltes. Ich habe insgesamt 5 Kinder. Die älteste Tochter ist aufgrund einer Behinderung Zählkind, für sie zahle ich einen Unterhaltsbeitrag von 24 Euro. In meiner jetzigen Ehe habe ich zwei Söhne (knapp 4 Jahre und 4 Monate). Es geht um den Unterhalt für meine beiden Töchter (13 und 8 Jahre) aus erster Ehe. Mein bereinigtes Monatseinkommen (berufsbedingte Aufwendungen sind bereits abgezogen) beträgt 3850 Euro. Meine Frau ist gegenwärtig in der Elternzeit und erhält ca. 1600 Euro pro Monat Elterngeld - hat dies einen Einfluß auf den Unterhalt? Wird der Unterhalt bei 5 Kindern gegenüber der Düsseldorfer Tabelle gemindert?

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Die Düsseldorfer Tabelle geht mit ihrer Einteilung der Einkommensgruppen davon aus, dass eine Unterhaltspflicht gegenüber drei Personen besteht. Sofern es mehr oder weniger Unterhaltsberechtigte gibt, hat eine dementsprechende Runter -oder Hochstufung zu erfolgen.

Mit Ihrem Nettoeinkommen wären Sie zahlenmäßig in die siebte Einkommensgruppe einzuordnen. Da es aber zwei unterhaltsberechtigte Kinder mehr sind, muss die Barunterhaltspflicht für die zwei 13 und 8 Jahre alten Kinder aus erster Ehe nach der fünften Einkommensgruppe ermittelt werden.

Danach ergeben sich folgende Zahlbeträge (hälftiges Kindergeld wurde schon berücksichtigt):

8 Jahre 305 Euro
13 Jahre 371 Euro

Das Einkommen Ihrer zweiten Frau wird nicht berücksichtigt. In Mangelfällen erhöhen manche Gerichte den Selbstbehalt, wenn der Unterhaltspflichtige mit einem Partner zusammen lebt, da die Kosten der Lebenshaltung geringer sind. Ein Mangelfall liegt aber hier nicht vor.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen zunächst behilflich sein. Gerne können Sie noch eine Rückfrage stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Reeder
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 06.04.2009 | 16:17

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 06.04.2009 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69200 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war sehr veständlich und ausführlich. Ich bin sehr zufrieden und kann Herrn Geißlreiter weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles , was ich wissen wollte, habe ich erfahren. Darüber hinaus habe ich Hinweise erhalten, die wichtig sind. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank! Schnell und kompetent weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER