Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wird Schenkungssteuer bei Berechnung des Pflichtteilsergänzungsanspruchs abgezogen

| 29.06.2011 13:49 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch


Lustmolch B schenkt seiner Geliebten Irma Frivol € 200.000
Finanzamt erhält daraus € 40.000 Schenkungssteuer von Irma Frivol.
B ist ledig und hat 2 Söhne die nur Pflichtteilsansprüche haben.
Was ist Basis für für die Berechnung des Pflichtteilsergänzungsanspruchs € 200.000 oder
€ 160.000 ?
Haben die Söhne jeweils Anspruch auf € 50.000 oder € 40.000 ? gegen Irma (Pro-Rata-Regelung ist bekannt)

Sehr geehrter Fragesteller,

ich darf Ihre Frage anhand des dargestellten Sachverhaltes und des ausgelobten Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworten:

Für den Pflichtteilsergänzungsanspruch ist stets der gemeine Wert des Schenkungsgegenstands im Zeitpunkt der Schenkung anzusetzen. Dies ist die Summe um die der Nachlass durch die Schenkung geschmälert wurde.

Dies bedeutet, dass die Schenkung ohne Abzug der Steuern dem Nachlass hinzugerechnet wird, da der Nachlass in Ihrem Beispiel um 200.000 € geschmälert wurde, so dass sich ein Ergänzungsanspruch in Ihrem Beispiel von 50.000 € pro Sohn ergibt.

Bewertung des Fragestellers 04.07.2011 | 17:02

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kurz, knapp aber ausreichend und gut beantwortet. Danke."
FRAGESTELLER 04.07.2011 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70830 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Frage ausreichend beantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Jemand, der auf die Punkte eingeht. nicht kurz dafür inhaltvoll, nachvollziehbar erklärt. Gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Lembcke antwortet schnell, ausführlich und verständlich. Auch in der Nachfrage. Ich kann ihn sehr empfehlen. ...
FRAGESTELLER