Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.424
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wird Nießbrauch bei Verzicht auch im Grundbuch gelöscht?


22.11.2007 07:37 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Gabriele Haeske



Mein Vater hat zugunsten seiner Freundin ein kostenloses lebenslanges Nießbrauchsrecht für seine selbst genutzte Eigentumswohnung im Grundbuch eintragen lassen. Nach dem Tod des Vates soll die Freundin einziehen. Mir ist bekannt, dass ich rechtlich ohne Möglichkeiten bin, als Alleinerbe Zugriff auf die Wohnung zu bekommen und will die Freundin mittels einer Abfindung/einmaliger Zahlung zum Verzicht auf das Nießbrauchsrecht bewegen.
Frage: wenn die Freundin schriftlich unwiderruflich auf das NBR verzichtet, ist damit die Voraussetzung geschaffen, dass das NBR im Grundbuch gelöscht wird? Bzw welche Voraussetzung ist notwendig, damit das NBR im Grundbuch gelöscht wird?
Danke und mfg

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

um das Nießbrauchrecht aufzuheben, ist außer einer Aufgabeerklärung zwingend zusätzlich die Löschung des Rechts im Grundbuch erforderlich, http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__875.html " target="_blank" style="color:#486182">§ 875 BGB .

Zur Löschung des Rechts benötigen Sie eine notariell beglaubigte Löschungsbewilligung der Freundin, §§ 19 , http://www.gesetze-im-internet.de/gbo/__29.html" target="_blank" style="color:#486182">29 GBO.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen als erste rechtliche Orientierung in Ihrer Angelegenheit weiter.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.
Soweit ansonsten aus dem Bereich frag-einen-anwalt.de heraus eine Kontaktaufnahme an mich gewünscht ist, bitte ich zunächst ausschließlich um Kontakt per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Haeske
Rechtsanwältin


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62865 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Die Nachfrage wurde schnippig und genervt beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausgezeichnete Unterstützung durch Frau Prochnow - super strukturierte Antwort, klar verständlich und auf den Punkt gebracht! Könnte nicht besser sein. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Kompetente Antwort, hilft mir wirklich weiter, eine Entscheidung zu treffen. ...
FRAGESTELLER