Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wir kann ich gepfändetes Geld zurück holen?

| 29.01.2013 15:47 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Hallo,

und zwar habe ich Folgende Situation, ich hatte Schulden und hab auch Mahnbescheid und Volstreckungsbescheid bekommen.

Nun wollte ich heute auf die Bank Geld abheben und sah das 0€ auf dem Konto waren, aber am Tag zuvoe hatte ich noch 160 € und hatte 20€ abgehoben.

Also hab ich auf n Kontoauszug geschaut und Festgestellt das das Geld einfach so gepfändet wurde ohne irgend welche information das gepfändet wird.

Nun ist Meine Frage kann ich dieses Geld wieder zurück bekommen? Ich bin in der Ausbildung und verdiehne kaum etwas.

Vielen Dank schon mal

Sehr geehrter Ratsuchender,

eine Kontopfändung erfolgt nicht "einfach so", sondern dafür bedarf es eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses durch das Amtsgericht.

Und dieser Beschluss muss nicht nur der Bank als sogenannter Drittschuldner zugestellt werden; auch Sie als Schuldner müssten einen solchen Beschluss bekommen haben.

Hier sollten Sie beim Amtsgericht sofort einen Antrag auf Pfändungsschutz stellen durch einen Antrag auf Freigabe der unpfändbaren Einkommen­steile.

Um Ihre finanzielle Notsituation zu belegen, fügen Sie dem Antrag

das Aktenzeichen des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses,
die Kontoauszüge der letzten drei Monate,
den Mietvertrag,
Lohnabrechnungen,
Abrechnungen sonstiger Bezüge (Kinder-, Wohn, Erziehungsgeld),
Energieabrechnungen

bei. Teilen Sie mit, dass Sie keine Benachrichtigung über die Pfändung erhalten haben, es also an einer Zustellung fehlt.

Damit können Sie dann Pfändungsschutz vielleicht erreichen.


Auch sollte das Konto schnell in ein sogenanntes P-Konto umgewandelt werden.

Dieses muss bei Ihrer Bank gemacht werden und kann auch rückwirkend zum 1. eines Monats erfolgen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

Bewertung des Fragestellers 31.01.2013 | 08:20

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die Gute und schnelle hilfe hat mir sehr geholfen"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 31.01.2013 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69096 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Anwälte können nur dann richtige Aussagen treffen wenn die Frage auch richtig formuliert war. Dies musste ich nachholen und war mein Fehler. Herr Richter hatte sich dann erneut die Mühe gemacht und erneut umfangreich recherchiert. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER