Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wir finden keinen Integrationshelfer/ Schulbegleiter NRW

6. August 2021 20:39 |
Preis: ***,00 € |

Schule, Hochschule, Prüfungen


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Sohn ist 11 und soll nach den NRW Ferien (in 13 Tagen) in einer neuen Schule starten.

Leider haben wir immer noch keinen Schulbegleiter gefunden. Die Liste des Sozialamtes haben wir
durch und auch das Sozialamt kontaktiert. Die Sachbearbeiterin sagte uns dass sie selber nochmal
alle Träger kontaktiert hätte, erfolglos.
Es gebe keine freien Schulbegleiter aktuell.

Auch haben wir uns umgehört und Online Anzeigen geschaltet. Erfolglos.

Unser Sohn ist Autist und kann nicht ohne Begleitung zur Schule gehen.

Welche Handhabe gibt es für uns ? Unser Sohn hat doch einen Anspruch auf eine qualifizierte
Begleitung.
Im schlimmsten Fall müsste jemand von uns mitgehen, was ich auf keinen Fall möchte.

Danke und freundliche Grüsse

8. August 2021 | 08:14

Antwort

von


(839)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

DAs Bundessozialgericht hat per se entschieden, dass Sie einen Anspruch auf Übernahme der Kosten für einen Begleiter haben - B 8 SO 8/15 R - ABER: wenn sich keiner finden lässt (und Sie haben ja selber schon Anzeigen geschaltet), so können Sie dies nicht gerichtlich durchsetzen. Die Richter würden nur entscheiden können, dass (!) ein Anspruch besteht, aber keine Person, die dann ja noch nichtmal namentlich bekannt wäre, verpflichten. Anders wäre es, wenn das Amt untätig wäre. Das schreiben Sie aber ja gerade nicht.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

ANTWORT VON

(839)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97600 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top, beste Anwältin bei frag-einen-anwalt.de ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell und auf den Punkt, super! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnell, ausführlich und kompetent geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER