Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wieviele Urlaubstage aus 2010 stehen noch zur Verfügung und warum?

24.01.2011 17:48 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Arbeitsbeginn in der Firma 15.5.2010

Auszug des relevanten § aus dem AV:
Der Urlaubsanspruch beträgt 24 Arbeitstage im Kalenderjahr- ausgehend von einer 5 Tage Woche. Bei Ausscheiden in der zweiten Jahreshälfte wird der Urlaubsanspruch gezwölftelt, die Kürzung erfolgt allerdings nur insoweit als durch nicht der gesetzlich vorgeschriebenen Mindesturlaub überschritten wird. Die rechtliche Behandlung des Urlaubs richtet sich im Übrigen nach den Bestimmungen des Bundesurlaubsgesetztes

genehmigter Urlaub in 2010: 9 Tage

Resturlaub aus 2010 soll nun bis März genommen werden
Frage: Wieviele Urlaubstage aus 2010 stehen noch zur Verfügung und warum?

Sehr geehrte Ratsuchende,

gerne nehme ich zu Ihrer Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Angaben und Ihres Einsatzes wie folgt Stellung:

„Frage: Wieviele Urlaubstage aus 2010 stehen noch zur Verfügung und warum?"

Es stehen Ihnen noch 5 Tage von insgesamt 14 Urlaubstagen für 2010 zur Verfügung.

Das ergibt sich aus Ihrem Arbeitsvertrag in Verbindung mit §§ 4, 5 Abs. 1 lit. a BUrlG (Bundesurlaubsgesetz).

Für 2010 haben Sie nicht den vollen Urlaubsanspruch von 24 Arbeitstagen, sondern nur einen Teilanspruch auf 1/12 des Jahresurlaubs für jeden VOLLEN Monat des Bestehens des Arbeitsverhältnisses. Da Sie im letzten Jahr 7 volle Monate gearbeitet haben (Juni bis einschl. Dezember), ergibt sich daraus ein Teilurlaubsanspruch von 7 * 1/12 * 24 = 14 Arbeitstagen.

Ich hoffe, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Felix M. Safadi
Rechtsanwalt

_________
Allgemeine Hinweise:

Bitte erlauben Sie mir noch den obligatorischen Hinweis, dass es sich bei dieser Antwort lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des allein auf Ihren Angaben basierenden Sachverhalts handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen weiterer Angaben kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74428 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Habe mich verstanden gefühlt. Komme bei Bedarf auf den Anwalt zurück. mfG ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wir haben eine schnelle und kompetente Antwort erhalten, vielen Dank, tolle Arbeit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine gut verständliche Einschätzung der rechtlichen Situation. Hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER