Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wieviel Kindesunterhalt muss gezahlt werden

12.11.2015 06:27 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Hallo, ich habe folgende Frage :
Ich bin von meiner 1.Frau seit 2012 geschieden und habe mit Ihr zusammen eine Tochter die 10 Jahre alt ist.
Nun bin ich zum 2. mal verheiratet und habe 2 weitere Kinder in einem Alter von 3 und 5 Jahren.
Mein Nettogehalt beträgt 2000€.
Wieviel Unterhalt muss ich für das 1. Kind an meine geschiedene Frau bezahlen ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

gern nehme ich zu Ihrer Anfrage wie folgt Stellung:

Bei der Ermittlung Ihrer Unterhaltsverpflichtung sind alle minderjährigen leiblichen Kinder zu berücksichtigen, welche gleichrangig nebeneinander anspruchsberechtigt sind. Bei dem von Ihnen angegebenen Nettoeinkommen währen Sie in Einkommensgruppe 3 der Unterhaltstabellen einzustufen, wobei eine Herabstufung auf Stufe 2 wegen insgesamt drei Unterhaltsverpflichtungen angemessen erscheint. Damit ergibt sich für die 10jährige Tochter ein Unterhaltsanspruch (unter Berücksichtigung von Kindergeldzahlungen an die Mutter) in Höhe von aktuell monatlich 301,00 €.

Weiterhin ist zu berücksichtigen. das Ihnen ein Selbstbehalt in Höhe von 1080,00 € verbleiben soll. Da den weiteren Kinder aktuell ein Unterhaltsanspruch in Höhe von 253,00 € und 248,00 € zustehen würde, ergibt sich eine Gesamtunterhaltsbelastung in Höhe von 802,00 €. Sie wären damit durchaus wie berechnet leistungsfähig.

Beachten Sie jedoch bitte auch, dass Ihr Nettoeinkommen möglicherweise noch um diverse Aufwendungen bereinigt werden kann. Das muss aber einer konkreten Berechnung vorbehalten bleiben. Ziehen Sie ggf. einen Anwalt hinzu und lassen sich insoweit weitergehend beraten.

Mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65472 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Die Frage war wohl nicht eindeutig gestellt, mit der Nachfrage wurde dann aber ein gutes Ergebnis erzielt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit der Antwort sehr zufrieden, zumal diese innerhalb kürzester Zeit vorlag. Bei weiteren Fragen werde ich gerne wieder die Leistungen des RA Herrn Schröter in Anspruch nehmen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach nur dankbar... ...
FRAGESTELLER