Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wiedererteilung des Führerscheines Möglich ?


07.11.2017 17:56 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von



Hallo,

ich lebe seit April 2016 in Spanien auf den Kanaren. Mir Wurde 2015 der Führerschein wegen des Punkteregister entzogen. Leider habe ich auch zu oft für Freunde einen Punkt in kauf genommen. Als es dann soweit war, dass dann auch mal ich selbst erwischt wurde, kam dann der Entzug. Ich befand mich gerade in der Reha. Mir wurde Somit der Führerschein mit 8 Punkten entzogen. Mein Anwalt hat alles versucht. Am Ende hat das Ganze nur Geld gekostet und mehr nicht.

Nun zu meiner Frage:

Ich lebe nun seid April auf Gran Canaria (Spanien) Ich vor vor einem Monat in Deutschland um Dinge zu besorgen, meine dort Ansässige Firma wie immer zu besuchen. Ich bin als Resident gemeldet in Spanien und habe auch meine Residencia. Als ich bei der Stadtverwaltung war um mit meiner Schwester ein Führungszeugnis zu beantragen, teile mir die nette Dame bei einem Gespräch mit, dass wenn ich in Spanien lebe, ich doch mal dort zu den Behörden gehen soll und versuchen soll, mir eine Fahrerlaubnis wieder zu erteilen, schließlich wäre ich nicht mehr Ansässig in Deutschland. Die Dame gab mir eine Karteiabschrift meines Führerscheins mit. Dieses solle ich von einem Staatlichen Übersetzer übersetzen lassen. Die weitere Dame die dort saß bekam das Gespräch mit und meinte, ich solle es auf jeden Fall versuchen eine Wiedererteilung zu bekommen, da es in Spanien keine MPU gibt und ich ja in Spanien lebe und nur zwischen durch zu Kontrollzwecken nach Deutschland komme.

Können Sie mir sagen, ob diese Wiedererteilung möglich ist? oder sagen die spanischen Behörden gleich nein. ist ein Entzug der Fahrerlaubnis nicht auch gleich generell gedacht? Die Stadt Köln würde mir gegen die Auflage eine MPU zu machen, ja den Führerschein wieder erteilen. Eine Sperrfrist habe ich ja ebenfalls nicht. Ich habe mir auch nie etwas zur Schulden kommen lassen, weder mit Alkohol noch Drogen.

Wie sehen Sie die Chancen, dass die Wiedererteilung möglich ist bzw. ist Sie möglich?? Schließlich lebe ich ja jetzt 1,5 Jahre nicht mehr in Deutschland und mein beruflicher Mittelpunkt ist ebenfalls auf den Kanaren, was sich da durch alleine Bestätigen lässt, das sich hier ein Unternehmen führe. Ebenfalls, dass ich angemeldet bin, eine Spanische NIE Nummer habe, eine Residencia, die sie nicht bekommen, wenn sie nicht Angemeldet sind und einen Wohnsitz haben oder sich hier beruflich etabliert haben. Auch zahle ich hier meine Steuern.

Oder können die Spanier sagen, nein wir erteilen nichts wieder Sie müssen Ihren Führerschein neu machen? Wenn doch, was soll ich sagen, warum es entzogen wurde? Werden die dann nicht evtl. denken, wieso sollen wir Ihnen den Führerschein wieder geben, wenn Sie dort zu schnell gefahren sind, werden sie dies hier auch tun?

ich bin mir etwas unsicher und daher dachte, ich stelle mal die Fragen in diesem Forum.

Vielen Dank für Ihre Antwort.
07.11.2017 | 21:41

Antwort

von


192 Bewertungen
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Eine Wiedererteilung wie in Deutschland kennen die Spanier meines Wissens nach nicht. Insoweit bringt Ihnen die Karteikartenabschrift nicht viel.

Gleichwohl könnten Sie eine Neuerteilung (unter Ableistung entsprechender Prüfungen) auf den Kanaren unternehmen. Die so erteilte Fahrerlaubnis wäre auch in Deutschland anzuerkennen und berechtigte sie, auf Ihren Besuchen hier Kraftfahrzeuge zu führen. Ihre Vorgeschichte, die bei einer Neuerteilung die Spanier tatsächlich in der Praxis nicht interessiert, wäre damit erledigt.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und stehe für Ergänzungen gerne im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marc N. Wandt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht


ANTWORT VON

192 Bewertungen

Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Internationales Recht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER