Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.507
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie viel Unterhalt bei einem volljährigen Kind

22.08.2018 12:12 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Ich wollte wissen wie viel mein Ex-Freund Unterhalt für unsere volljährige Tochter zahlen muss. Er verdient an die 2000 netto. Hat keine weiteren Kinder. Ich verdiene 1500 € und habe noch zwei weitere Kinder 3 und 4 Jahre alt. Alle drei Leben in meinem Haushalt. Meine Tochter wird demnächst ein Bufdi machen indem sie ca 350 € verdienen wird. Wird dieses Geld bei der Unterhaltsberechnung angerechnet und wie viel muss mein Ex Partner Zahlen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das volljährige Kind hat nur dann einen Anspruch auf Unterhalt, wenn es noch zur Schule geht oder einer ersten Ausbildung / Studium nachgeht.

Macht das Kind ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst so besteht eigentlich keine Unterhaltsberechtigung.

Die Rechtsprechung geht in der Regel davon aus, dass kein Unterhaltsanspruch besteht.

Anders liegt es, wenn im Anschluss eine Ausbildung angestrebt wird, die inhaltlich mit der Tätigkeit im Bundesfreiwilligendienst zusammenhängt.

Wenn man hier also einen Zusammenhang hat, dann besteht auch die Unterhaltspflicht. Dann werden das Taschengeld aus dem Bufdi und das Kindergeld angerechnet, sodass der Unterhaltsbetrag recht gering ausfallen wird.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Schnelle Antwort mit Verweis auf gültige Rechtsnormen und entsprechenfe Handlungsempfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die antwort war gut. ...
FRAGESTELLER