Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie und wo löse ich eine GbR auf?

04.01.2018 11:54 |
Preis: 61,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Guten Tag,

ich bin einer von zwei Gesellschaftern einer GbR, die soll nun aufgelöst werden. Wo und wie muss ich kündigen, um die Auflösung ins Rollen zu bringen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Kündigung der Gesellschaft ist gegenüber allen Mitgesellschaftern (in Ihrem Fall also nur dem Mitgesellschafter) zu erklären. Die Rechtsfolge der Auflösung ergibt sich aber lediglich aus dem BGB, im Gesellschaftsvertrag selber kann hiervon abgewichen werden, beispielsweise dahingehend, dass der Mitgesellschafter das gesamte Unternehmen mit Aktiven und Passiven übernimmt und Sie dafür eine Abfindung erhalten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 04.01.2018 | 14:13

Sehr geehrter Herr Busch,

Verzeihung, die Antwort hilft mir praktisch nicht weiter. Wenn ich lediglich dem anderen Gesellschafter einen Brief schreibe, kann das doch nicht genügen? Muss ich mich an die IHK wenden, ans Gewerbeamt, an wen? Wer erfährt zuerst, um das Auflösen der GbR einzuleiten?
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.01.2018 | 14:17

Die Kündigung muss nur gegenüber dem Mitgesellschafter erfolgen, denn mit diesem erfolgt die Auseinandersetzung, Auflösung bzw. Liquidation. Anders als eine GmbH ist eine GbR üblicherweise nicht in öffentliche Register eingetragen, wie beispielsweise das Handelsregister. Dem Gewerbeamt teilen Sie erst nach erfolgter Auflösung mit, dass die GbR nicht mehr existiert, dazu muss die GbR jedoch bereits abgewickelt sein. Auch der IHK lassen Sie, sofern Sie Beiträge zahlen, erst nach erfolgter Auflösung eine Information zukommen. Die Kündigung und Abwicklung ist allein ein Vorgang unter den Gesellschaftern.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER