Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie setzen sich bei Scheidung die Anwaltskosten zusammen?

25.04.2012 14:06 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Ich beabsichtige, mich scheiden zu lassen.
Ich weiß nicht, welche Kosten auf mich zukommen.
Wir sind beide selbständig.
Das Haus, in dem wir wohnen, gehörte meinem Mann vor der Eheschließung. Es ist schuldenfrei.Die Immobilie, in der sich mein Büro befindet,zzgl. einer vermieteten Whg., wurde von mir ebenfalls vor der Eheschließung erworben, der Kredit wird noch abgezahlt.
Eine weitere Immobilie wurde von mir nach der Eheschließung erworben, der Kredit wurde von mir getilgt. die Immobilie wird von meinen Eltern bewohnt. Unser Sohn ist 19 Jahre alt, wird demnächst Studieren.
wir haben keinen Ehevertrag geschlossen.

Meine Frage:
Wie setzen sich in diesem Falle die Anwaltskosten zusammen?
Kann ich, wenn ich ausziehe, eine Mietwohnung beziehen, da die Kosten ja von unserem gemeinsamen Einkommen abgehen.
Generell gehe ich von einer einvernehmlichen Trennung aus, aber durch die zwei Firmen (Arztpraxen)und den fehlenden Ehevertrag wird es sicher Schwierigkeiten geben.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sofern die Scheidung einvernehmlich läuft, kann es ausreichend sein, wenn Sie sich zu Beratungszwecken an einen Anwalt gemeinsam wenden.

Dieser kann dann nach dem RVG die Beratungsgebühr in Höhe von 226,10 Euro brutto oder nach Stundenhonorar abrechnen.

Für die Scheidung ist es dann ausreichend, wenn sich ein Ehepartner anwaltlich vertreten lässt. Hierzu wird dann der Anwalt das Mandat eines Ehegatten niederlegen und nur den anderen vertreten. Für die Einreichung des Scheidungsantrags und die Begleitung im Gerichtstermin ist ein Anwalt auf Seiten des Antragstellers erforderlich.

Der andere Ehegatte braucht nicht zwingend einen Anwalt.

Die Kosten des Anwalts wie letztlich auch die Gerichtskosten für die Scheidung richten sich nach dem Streitwert. Dieser ermittelt sich nach Ihrer Beider monatlichen Einkommen.

Da Sie Beide selbstständig sind, wird der durchschnittliche monatliche Gewinn ermittelt und zugrunde gelegt.

Man nimmt dann den dreifachen Monatswert Beider.

Haben Sie beispielsweise 4.000 Euro Gewinn im Monat und Ihr Mann hat 5.000 Euro Gewinn im Monat, dann hat man einen Streitwert von 27.000 Euro. Hinzu kämen – sofern durchzuführen – 1.000 Euro für den Versorgungsausgleich.

Die Gerichtskosten belaufen sich dann auf 1.020 Euro, zu tragen von beiden Partnern. Die Kosten für den einen Anwalt belaufen sich dann auch 2.278,85 Euro. Hier können Sie untereinander auch eine Kostenteilung vereinbaren.

Bei einer einvernehmlichen Scheidung kann das Gericht den Streitwert ermäßigen, sodass sich dann auch die gesamten Kosten senken.

Sollten sich weitere Streitpunkte ergeben, erhöhen sich die Kosten entsprechend.

Sie können im Rahmen der Trennung in eine Mietwohnung ziehen und die Kosten von dem gemeinsamen Konto decken. Es ist aber anzuraten, alsbald eine Trennung der Finanzen herbeizuführen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70557 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gute Beratung und sehr schnell. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alle Fragen zufriedenstellend beantwortet! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Top! Die Antwort mir sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER