Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.329
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie muss ich Gewerberäume verlassen beim Auszug / bei Geschäfstauflösung


| 20.11.2012 17:03 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Ulrike J. Schwerin



Auflösung eines Gewerbemietvertrages ( vom 01.01.2007 )/ Rückbauverpflichtung

Klausel ( im Vertrag als Zusatzvereinabrung )

1. Die Mieter übernehmen vom Vormieter sämtliche Ein und Umbauten. Als vermieteter Zustand gelten nackte Wände und Betonböden. ( Jetzt Holzverkleidung und Boden mit Fliessbandmatten ausgelegt) .
2. Bei Auszug werden die Mieträume vom Mieter in unrenoviertem sauberen Zustand zurück gegeben.
3. Der Mieter übernimmt eine Rückbauverpflichtung für die Verbauung der Toreinfahrt, der Sauna , der Theke inkl Zuleitungen, des hölzernen Anbaus und der Hofüberdachung.

Die Frage also nun : Muss ich komplett zurückbauen ( also auch Wände und Boden ) oder hebelt Punkt 3 den Punkt 1 aus und reicht es die angegebenen Teile auszubauen und den Rest so zu belassen ?
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sowohl der vorliegende Mietvertrag als auch die einhellige Rechtsprechung gehen davon aus, dass ein Rückbau zu erfolgen hat.

Sie müssen einen kompletten Rückbau vornehmen.

Punkt 3 hebelt nicht Punkt 1 aus, sondern konkretisiert lediglich die Baumaßnahmen.

Es sind auch die Wände und die Fußböden zurückzubauen und in den ursprünglichen Zustand zu versetzen.

Anderes kann nur gelten, wenn sich der Vermieter arauf einlässt oder Sie das Objekt in dem Zustand an einen Nachmieter übergeben können.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike J. Schwerin, Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 22.11.2012 | 12:27

Danke für Ihre Anwort....zu meiner Nachfrage : Was ist wenn sich hinter eben diesen Wandverkleidungen tote Ratten, Feuchtigkeit, Schimmel und Sporen befinden ?

Nur als kurze Erklärung : Unser Vermieter entmietet das haus und unsere Gewerbeanlage und lässte das gesamte Haus verkommen. In den unteren Räumen fällt der Uutz von den Wänden und es gibt überall Feutigkeitsflecken und Schimmel .

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.11.2012 | 12:43

Werter Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage darf ich wie folgt ausführen:

Sollte man solche Entdeckungen machen, wird dies im Zweifel dem Vermieter zur Last zu legen sein.

Wenn er das Haus verkommen lässt, kann man Ihnen keinen Vorwurf machen und Sie zur Beseitigung auffordern.

Mit freundlichen Grüßen

U.J. Schwerin
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 22.11.2012 | 12:28


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke für die freundliche und schnelle Hilfe"