Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie muß ein Garantienachweis erbracht werden


| 29.12.2005 14:40 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe hier eine hoffentlich eindeutig zu beantwortende Frage an Sie:
Gibt es eine generelle Regelung für den Garantienachweis des Käufers. D.h. ist z.B. "immer" der Originalbeleg der Zahlung bzw. Rechnung erforderlich oder reicht "generell" eine Kopie der Originalbelege zum Nachweis des Kaufdatums und des Kaufbetrages ? Oder sind immer die AGB des Verkäufers das Maß der Dinge ?
In der Hoffnung auf eine schnelle Antwort.
Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Für die Garantie auf einen gekauften Artikel ist die Kaufquittung an sich vollkommen unerheblich. Diese dient lediglich als Nachweis, dass der Artikel auch tatsächlich beim entsprechenden Verkäufer gekauft wurde. Sollte dieser Nachwies auch ohne Quittung zu führen sein, reicht dies aus. Die Originalquittung muss daher keinesfalls vorgelegt werden. Eine Quittungskopie ist als Kaufnachweise bestens geeignet. Anderweitige Regelungen in den AGB des Verkäufers sind unwirksam, da Sie die Rechte der Käufer zu weit einschränken würden.

Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt

www.net-rechtsanwalt.de
www.net-scheidung.de
www.online-einspruch.de
www.strom-und-gas.de
www.net-rechtsauskunft.de




Nachfrage vom Fragesteller 29.12.2005 | 15:15

Sehr geehrter Herr Kah,
vielen Dank für die schnelle und präzise Antwort.
Da von mir wirklich eine Originalrechnung verlangt wird, frage ich lieber nochmals nach ( bin halt sehr vorsichtig :-).
Kann ich mich auf diese Aussage verbindlich verlassen, oder gibt es dort einen rechtlichen Auslegungsspielraum ?
Ansonsten wünsche ich ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und Dank für den tollen Service.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.12.2005 | 15:18

Sie können sich auf die Auskunft verlassen. Ein Spielraum ist hier nicht vorhanden.

Ich wünsch ebenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Klasse Service, weiter so... "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER