Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie lange Unterhaltsberechtigt und wieviel?

04.01.2010 14:42 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


15:25

Hallo,
meine Frau und ich haben uns im Dezember voneinander getrennt. Wir haben keine Kinder und in der Ehe 9600€ Schulden gemacht, von den Schulden zahle ich momentan 100€ + Zinsen zurück. Mein Monatsgehalt beträgt 3500 Euro Brutto, Das von meiner Frau 1120 Euro (sie arbeitet halbtags). Ich fahre täglich 38 Km zur arbeit, meine Frau 3x die Woche 5Km.
Wie lange muss ich ihr Unterhalt zahlen, und wie hoch wird der Unterhalt ca sein? Wer legt diesen fest?
Kann ich für Schulden haftbar gemacht werden, die sie ab jetzt macht? (Das Trennungsjahr läuft ab Januar)

04.01.2010 | 15:13

Antwort

von


(942)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:


Frage 1: Wie lange muss ich ihr Unterhalt zahlen, und wie hoch wird der Unterhalt ca sein? Wer legt diesen fest?

Der Trennungsunterhalt ist solange zu zahlen, wie Sie getrennt leben und nicht geschieden sind.

Im Rahmen der Scheidung wird dann der nacheheliche Unterhalt zu zahlen sein.

Sie müssen hier etwa 450 € an die Frau zahlen.

Der Unterhalt errechnet sich aus Ihrem Einkommen und dem Einkommen der Frau. Es wird die Differenz gebildet. Dann werden Selbstbehalte etc. geprüft und dann ergibt sich die von Ihnen zu zahlende Summe.

Der Unterhaltsanspruch ergibt sich aus § 1361 BGB .


Frage 2: Kann ich für Schulden haftbar gemacht werden, die sie ab jetzt macht?

Grundsätzlich können Sie nicht mehr für die Schulden haftbar gemacht werden, die Ihre Frau ab jetzt macht.

Allerdings kann es passieren, dass Ihre Frau in Ihrem Namen auftritt und Schulden macht. Dann wären Sie haftbar, soweit Sie nicht nachweisen können, dass nicht Sie selbst die Schulden gemacht haben.

Ansonsten ist aber ab Trennung jeder für seine Schulden selbst verantwortlich.


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 04.01.2010 | 15:21

Also kann es sein dass ich nach der Scheidung trotzdem noch unterhalt zahlen muss?
Wie verhält es sich wenn meine noch Frau eine Vollzeitstelle annimmt und dann mehr verdient?
Und wenn ich eine Bonuszahlung erhalten würde, würde die Unterhaltszahlung auch da angepasst?
Kann ich den Unterhaltsanspruch mit meiner Frau selbst regeln oder brauchen wir beide einen Anwalt, der das dann regelt?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.01.2010 | 15:25

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfragen wie folgt:

Also kann es sein dass ich nach der Scheidung trotzdem noch unterhalt zahlen muss?

Ja, das kann durchaus sein, wird dann aber im Rahmen der Scheidung gerklärt.

Wie verhält es sich wenn meine noch Frau eine Vollzeitstelle annimmt und dann mehr verdient?

Dann wird der Trennungsunterhalt neu berechnet und Sie müssen weniger zahlen.

Und wenn ich eine Bonuszahlung erhalten würde, würde die Unterhaltszahlung auch da angepasst?

Es wird das Einkommen zugrunde gelegt. Auch Bonuszahlungen gehören zum Einkommen und können daher anteilig berücksichtigt werden.

Kann ich den Unterhaltsanspruch mit meiner Frau selbst regeln oder brauchen wir beide einen Anwalt, der das dann regelt?

Sie können das selbst regeln. Nur im Streitfall sollte ein Anwalt eingeschaltet werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen


Steffan Schwerin
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(942)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88796 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und Kompetente Antwort VIELEN DANK! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
DIREKTE EXPLIZITE OFFENE ANTWORT DANKE VOM HERZEN ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
An sich alles gut und super Reaktionszeit. Es ist allerdings vorab ein zu hoher Betrag, um anschließend auf eine Prozesskostenhilfe zu hoffen. Trotzdem vielen Dank für das Angebot. ...
FRAGESTELLER