Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie kann ich meine Gewährleistungsansprüche durchsetzen?

| 16.01.2008 13:35 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Am 27.01.2006 habe ich im Versandhandel 3 Stck. Siemens-Telefone
S440 für € 215,80 gekauft. Eins dieser Telefone funktioniert nicht mehr. Einmal wurde mir auf meinen Anrufbeantworter gesprochen, dass ich mich an Siemens 0180... wenden müsse. Zweimal habe ich bereits schriftl. gemahnt und zum 07.01.2008 eine Frist gesetzt.
Wie ist die Rechtslage und wie kann ich meine Gewährleistungs-ansprüche durchsetzen?
Meine 3 Schr. und die Re.-Kopie kann ich Ihnen zufaxen
MfG

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts wie folgt:

Ihnen stehen grundsätzlich die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche an, sofern ein Mangel an der Kaufsache bei Gefahrenübergang vorlag.
Sie können dann nach Ihrer Wahl Beseitung des Mangels oder die Neulieferung der Sache verlangen. Kommt der Verkäufer dieser Nacherfüllungsaufforderung nach Fristsetzung nicht nach, sind Sie berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurück zutreten.
Der Verkäufer hat alle zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen insbesondere die Transportkosten zu tragen, § 439 II BGB .

Daneben können grundsätzlich auch nach Ansprüche aus Garantie gegebüber dem Händeler oder Hersteller bestehen. Die Garantie ist eine freiwillige Leistung, insofern kann dies aufgrund mangelnder Kenntnis des Vertrages nicht beurteilt werden.
Vorteil der Garantie gegebüber der Gewährleistung ist, dass Sie das Vorliegen des Mangel nicht beweisen müssen.

Reagiert der Versandhandel nicht auf Ihre Schreiben, müssen Sie Ihre Ansprüche gerichtlich durchsetzen.
Ihr Ansprechpartner ist in erster Linie der Verkäufer und nicht der Hersteller, sofern Sie Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche geltend machen. Händler tendieren dazu, den Endverbraucher direkt an den Hersteller zu verweisen, hiervon sollten Sie sich nicht beeindrucken lassen.

Da Sie bereits fruchtlos eine Frist zur Nacherfüllung gesetzt haben, empfehle ich Ihnen den Rücktritt vom Kaufvertrag zu erklären und den Kaufpreis Zug um Zug gegen Herausgabe des Telefons zu verlangen.

Sollten Sie hieran kein Interesse haben, können Sie auch auf Nacherfüllung bestehen.

Die Problematik der fehlenden Reaktion des Händlers können Sie nur durch das gerichtliche Geltendmachen Ihrer Ansprüche lösen.



Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.



Mit freundlichen Grüßen


Florian Günthner
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ja danke für die schnelle Antwort, war ausführlich und damit kann ich weiter machen.

"