Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie kann ich eine Nebenkostenabrechnung beanstanden und überprüfen lassen?


19.05.2005 11:48 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



Sehr geehrte Herrschaften,
ich bin momentan etwas mit meinem Vermieter im Klinsch. Erstmal hat er mir plötzlich und unerwartet die Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf angedroht, welche ich so nicht akzeptiere. Aber das ist ier nicht Bestand meiner Frage, sondern die nun zugestellte Nebenkostenabrechnung.-
Mit dem Datum 05.05.2005 habe ich meine Nebenkostenabrechnung für den Abrechnungszeitraum 01.06.2003 - 31.05.2004 erhalten.In der Nebenkostenabrechnung hat meine Wohnung plötzlich 105 qm, wogegen aber in der vorhergehenden Abrechnung noch die tatsächlichen 102 qm aufgeführt sind. Da die Sach- und Haftpflichtversicherung nach Quadratmetern berechnet wird, ist diese Position nicht korrekt.Ausserdem zahle ich monatlich 100,- € Nebenkostenvorauszahlung, was somit für 12 Monate 1200,- € ausmachen müsste. In der Abrechnung hingegen sind aber nur 1033,50 € als Vorrauszahlung aufgeführt.Ich soll nun für meinen Singelhaushalt (ich bewohne die Wohnung alleine) 693,19 € Nebenkosten nachzahlen. -
Meine Fragen sind nun folgende:
1.) Warum bekomme ich erst jetzt die Abrechnung für den aufgeführten Zeitraum?Ist es legal ein Jahr später erst die Nebenkostenabrechnung zu machen?
2.) Was kann ich tuen, wenn die Wohnung auf einmal von Jahr zu Jahr auf der Abrechnung grösser wird?
3.) Wo sind die Vorrauszahlungen geblieben, wenn ich doch 12 x 100,- € gezahlt habe?
*****
Kann ich irgendwo die Nebenkosten überprüfen lassen, da es mir doch sehr hoch erscheint was ich da zahlen soll.Immerhin sind es insgesamt 1726,69 € Nebenkosten, und das obwohl ich kaum im Winter heize und wie gesagt alleine lebe und nicht jeden Tag mehrfach dusche oder bade.
Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen und verbleibe mit sehr freundlichen Grüssen

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

nun zu Ihren Fragen im Einzelnen:

1)
Gemäß § 556 III BGB hat die Betriebskostenabrechnung bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abraechnungszeitraumes zu erfolgen.

Diese Frist ist in Ihrem Fall gerade noch gewahrt.

2)
Sie haben nun ab Zugang der Abrechnung wiederum 12 Monate Zeit Einwendungen vorzubringen.

Zunächst sollten Sie der BKA widersprechen und Einsicht in sämtliche Belege, welche der Abrechnung zu Grunde liegen, fordern. Gleichzeitig sollten Sie eine Neuberechnung einfordern, welche auf Grundlage der tatsächlichen Wohnungsgröße erfolgt und die bereits erfolgten Abschlagszahlungen in voller Höhe berücksichtigt.

Solange dies nicht erfolgt, sind Sie nicht verpflichtet auf die Nachzahlung zu leisten.

3)
Wo die Vorauszahlungen geblieben sind, wird nur der Vermieter wissen. Hauptsache ist, dass Sie die tatsächlichen Vorauszahlungen mit Belegen (Kontoauszüge o.ä.) beweisen können.

Die Nebenkostenabrechnung können Sie preiswert beim örtlichen Mieterverein oder der Verbraucherzentrale prüfen lassen. Dazu werden aber sämtliche Belege, welche der BKA zu Grunde liegen benötigt. Dies sollten Sie daher, wie unter 2) beschrieben, zunächst beim Vermieter anfordern. Dieser kann dafür übrigens Vervielfältigungskosten verlangen.


Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER