Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie ist mein Arbeitszeugnis zu bewerten? Ist es vollständig?

23.07.2007 14:38 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Karin Plewe


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ist mein Arbeitszeugnis zu bewerten? Wie sieht es mit Mängeln,Veränderungen und Vollständigkeit aus?

Vielen Dank

Arbeitszeugnis

Frau xxx,geb.am xxx in xxx,arbeitete seit xxx im xxx Klinikum als Krankenschwester.
Frau xxx begann 19xx die Tätigkeit in der xxx Klinik des Klinikums als Krankenschwester im Dreischichtsystem,wo sie bis zu ihrem Ausscheiden verblieb.
Sie hatte im Laufe ihres Einsatzes im Klinikum xxx Patienten und Patienten der Klinik für xxx zu versorgen.
Zu ihrem Aufgabengebiet gehörten die Einhaltung und Durchführung der Pflege nach den gültigen Pflegestandards auf der Station,exakte Krankenbeobachtung,lückenlose Dokumentation in der Pflegeplanung und der Patientenakte,sowie die exakte Ausführung ärztlicher Anordnungen.
Die ihr übertragenen Aufgaben erfüllte Frau xxx stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.Sie zeigte stets Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative.Weiterhin zeichnete sie eine schnelle Aneignung von neuen Kenntnissen und deren Umsetzung aus.
Die Zusammenarbeit mit dem Team war konstruktiv und Aufgaben orientiert.Mit Kritik und Selbstkritik konnte sie gut umgehen.Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten,Mitarbeitern und Patienetn sowie deren Angehörigen war höflich,aufmerksam und in jeder Hinsicht korrekt.
Frau xxx ist aus eigenem Wunsch am xxx aus unserer Einrichtung ausgeschieden.
Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr,danken ihr für ihre wertvolle Arbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Sehr geehrte Fragestellerin,

es handelt sich um ein Zeugnis mit einer sehr guten Leistungsbeurteilung (Note).

Folgende Verbeserungen wären sinnvoll:

Es könnte die Arbeitsbefähigung noch etwas ausführlicher ausfallen (Belastbarkeit, Flexibilität,Auffassungsgabe, Organisationstalent etc.).

Auch die Kenntisse sollten noch etwas vertieft dargestellt werden ("verfügt über sehr gute Fachkenntisse", Bereitschaft zur Weiterbildung etc.)

Zum Arbeitsstil wären folgende Begriffe wünschenswert: Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Sauberkeit, Hygiene, etc.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung geben.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Plewe
Rechtsanwältin

info@kanzlei-plewe.de


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 75756 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Auf mein Frage wurde kurz geantwortet das nennt Mann rausgeschmissenes Geld für so eine Antwort brauche ich keinen Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden sehr schnell und ausführlich beantwortet. Dabei wurde explizit auf meine konkreten Fragen eingegangen. Da mir als Laie die Bedeutung einzelner Antworten nicht direkt klar waren, habe ich hier nochmal entsprechend ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der allererste RA von ca. 10, mit denen ich bisher in den letzten 30 Jahren Kontakt haben musste und bei dem ich im Nachhinein kein schlechtes Gefühl habe. Danke sehr. ...
FRAGESTELLER