Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie hoch wäre eigentlich der Kindesunterhalt beim 1.Kind 16 Jahre und 2.Kind 7 Jahre bei einem Einko


| 09.03.2007 10:02 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe Post vom Anwalt bekommen und soll mein Einkommen darlegen.Bisher konnte ich nur teilweise Auskunft erteilen,da einige Steuerunterlagen fehlen.Nun hat die Gegenseite eine Stufenklage beim Amtsgericht eingereicht und es soll ein Teilanerkenntnisurteil ergehen ? Was bedeutet das für mich und soll ich dagegen Widerspruch einlegen?Ich habe stets Unterhalt bezahlt.Wie hoch wäre eigentlich der KU beim 1.Kind 16 Jahre und 2.Kind 7 Jahre bei einem Einkommen von 2000 Euro netto im Monat?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

sofern Sie vorprozessual die Bereitsschaft signalisiert haben, Auskunft zu erteilen, sollten Sie hier in der Tat den Auskunftsanspruch anerkennen und beantragen, die Kosten dem Gegner aufzuerlegen.

Wenn Sie sofort anerkennen, wird nach Ihrer Schilderung dann das Gericht nach § 93 ZPO die Kosten der Gegenseite auferlegen.


Der Unterhaltsbetrag kann genau nicht berechnet werden, da hierzu alle Unterlagen (einschließlich eventuell abziehbarer Schulden pp) vorliegen müssten. Wären DANN 2.000,00 EUR das anrechenbare Nettoeinkommen, wäre der Unterhalt

Kind 1. 316 EUR
Kind 2. 257 EUR.

Sollte zum 01.07.2007 das neue Unterhaltsrecht tatsächlich in Kraft treten (dieses ist derzeit noch nicht sicher), werden sich diese Beträge ändern (Kind 1. 279,00 EUR, Kind 2. 227 EUR), so dass bei einer gerichtlichen Entscheidung dieses unbedingt zu berücksichtigen ist.


Empfehlenswert wäre es aber hier, schnell einen Anwalt mit der Berechnung unter Berücksichtigung aller Unterlagen zu beauftragen; dieses könnten wir selbstverständlich auch machen.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 09.03.2007 | 11:18

Also will die Gegenseite so schnell wie möglich eine neues Urteil,bevor das neue Unterhaltgesetz 2007 in Kraft tritt und außerdem geht Kind 1. ab September in die Lehre,da muß der KU ja wieder neu berechnet werden,da es ja dann über eigenes Einkommen verfügt.Wie lange dauert denn eine Abänderungsklage und was ist mit dem zuvielbezahlten Unterhalt bis so eine Klage durch ist?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.03.2007 | 11:25

Davon ist auszugehen. Wenn die Ausbildung begonnen werden soll, sollte auf jeden Fall eine zeitliche Begrenzung oder aber eine automatische Anpassung mit aufgenommen werden. Darauf MÜSSEN Sie aber drängen, da es NICHT automatisch gemacht wird.

Die Dauer eines Verfahrens lässt sich nicht vorhersagen (ca. 3- 6 Monate).

Mit zuvielgezahltem Unterhalt können Sie NICHT aufrechnen, nur unter bestimmten Voraussetzungen kann er zurückgefordert werden. Dieses alles aufzuführen, stellt aber keine Nachfrage mehr dar und nach den Nutzungsbedingungen dann auch unzulässig.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten !!! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER