Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie einen Pachtvertrag richtig Erstellen ?

| 02.11.2019 20:57 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Vor etwa 4 Wochen habe ich mit dem Eigentümer eines alten Pferdestalls, der seit ca. 8 Jahren nicht mehr als solcher verwendet wird, einen mündlichen Vertrag auf Lebenszeit meiner Pferde geschlossen. Demnach ich den Stall für meine Bedürfnisse renoviere um ihn, dann für meine Pferde nutzen zu können. Auch der erbberechtigte Sohn des Eigentümers war mit dem Pachtverhältnis einverstanden so fern er nur ja keine Arbeit mit dem Hof seines Vaters hätte. Nun nachdem die Pferdeboxen entrümpelt, die Wasserrohre sowie die Rohrheizung von Fachpersonal instand gesetzt wurde, alles auf meine Kosten, und ich nun den Umzug meiner Pferde planen kann, stellt sich mir natürlich die Frage: „Wie und in welcher Form ich mit dem Eigentümer einen schriftlichen Vertrag aufsetzen soll der mir und meinen Pferden das Bleibe- und Wiesennutzungsrecht auch über die Lebenserwartung des Eigentümers hinaus zusichert." Weil seit dem der alte beinahe verwahrloste Stall wieder als solcher zu nutzen ist dem erbberechtigten Sohn neuerdings Sachen wie Hühnerhaltung, Schafe und Säue einfallen die er ja noch so nebenher im Stall und auf der am Stall angrenzenden Wiese seines Vaters halten könnte.
Mich interessieren weniger die §§, sondern viel mehr "Wie ich mit dem Senior Eigner in welcher Form einen Pachtvertrag abschließen soll?" - "Wie dieser auszusehen hat bzw. was in ihm enthalten sein muss damit mich der Junior nicht nach der Zeit seines Vaters ohne jegliche Zeit und Gelderstattung für die Renovierung des Pferdestalls wegen "Eigenbedarf" raus schmeißen kann?"
Wäre es gar Ratsam gleich einen Anwalt mit der Aufsetzung eines Pachtvertrages zu betrauen ?
02.11.2019 | 22:09

Antwort

von


(1085)
Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 015751362517
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Vorweg, einen wirklich wasserdichten Vertrag werden Sie nur mit Hilfe eines Rechtsanwaltes erstellen können, nachdem diese alle Fakten des Falls kennt.

Das Pachtverhältnis endet nicht automatisch mit dem Tod des Verpächters, es erscheint mir dennoch sinnvoll, dass Sie entweder einen Pachtvertrag über Ihre Lebenszeit abschließen oder aber zumindest einen Pachtvertrag, an dem neben dem jetzigen Verpächter auch der zukünftige Verpächter beteiligt wird.

Dieser könnte sich vertraglich verpflichten den Vertrag zu den alten Konditionen weiter laufen zu lassen.

Wünscht der neue Verpächter keine Beteiligung am Vertrag zum jetzigen Zeitpunkt, so sollten Sie einen Pachtvertrag mit einer sehr großzügigen Mindestlaufzeit wählen.

Eine Kündigung nach Ablauf dieser Zeit durch den neuen Verpächter werden Sie nie ganz vermeiden können, eine lange Laufzeit schützt Sie aber.

Wegen der von Ihnen geleisteten Investitionen in den Stall sollten Sie einen Wertersatz i.H.v. EUR X im vertrag festhalten.

Mit freundlichen Grüßen


Bewertung des Fragestellers 04.11.2019 | 10:33

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort auf meine Frage kam sehr schnell und alle Fragen ausräumend konkret. Besten Dank dafür."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Alex Park »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 04.11.2019
5/5,0

Die Antwort auf meine Frage kam sehr schnell und alle Fragen ausräumend konkret. Besten Dank dafür.


ANTWORT VON

(1085)

Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 015751362517
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Internet und Computerrecht